Anreise erfolgte über Jordanien

Die beiden palästinensischen Christen reisten von Bethlehem extra nach Amann (Jordanien), um nach Deutschland für den Verkauf der Figuren zu gelangen – der direkte Weg über Israel war in diesen konfliktreichen Tagen deutlich komplizierter.

Das Bistum Essen unterstützte die jungen Männer. Es informierte die Pfarreien und Dekanate über die Aktion.