Das aktuelle Wetter Bochum 14°C
Bochum

Als in Rostock der rechtsradikale Mob tobte

23.01.2015 | 00:11 Uhr

Langendreer. Der siebte Jahrgang der Nelson-Mandela-Schule war schon drin, andere Schüler können noch folgen: Das Kino Endstation im Bahnhof Langendreer zeigt derzeit den spannenden Spielfilm „Wir sind jung, wir sind stark“, der von einem Übergriff rechtsradikaler Jugendlicher auf ein Asylbewerberheim 1992 in Rostock erzählt. Auch Regisseur Burhan Qurbani wird zu Besuch in Langendreer sein und den Schülern von den Dreharbeiten berichten.

„Wir sind jung, wir sind stark“ zeigt aus verschiedenen Blickwinkeln den Ablauf des 24. August 1992 in Rostock-Lichtenhagen. Da ist Stefan, der mit seiner Clique ziellos durch die Gegend streift und sich nachts an den Ausschreitungen gegen Asylbewerber und vietnamesische Arbeiter beteiligt. Sein Vater, ein Lokalpolitiker (gespielt von dem großartigen Devid Striesow), steht den Ereignissen hilflos gegenüber.

Die dritte Perspektive ist Lien. Sie lebt mit ihrem Bruder und der Schwägerin im „Sonnenblumenhaus“. Lien glaubt, in Deutschland eine Heimat gefunden zu haben...

Am Montag, 26. Januar, 20 Uhr, ist Regisseur Burhan Qurbani im Kino Endstation zu Gast. Begrüßt wird er von Bezirksbürgermeisterin Andrea Busche sowie von Vertretern der Initiative „Langendreer gegen Nazis“ und dem Verein „Langendreer hat’s“, der die Schulvorstellungen auch finanziell unterstützt.

So besteht am 26. und 27. Januar für Schulklassen die Möglichkeit, Sondervorstellungen zu besuchen und am Ende mit dem Regisseur über seinen Film zu diskutieren. Es wird zudem ein Arbeitspaket für den Unterricht zur Verfügung gestellt. Der Eintritt beträgt nur 4 Euro pro Schüler, dies hat „Langendreer hat’s“ subventioniert.

Die Nelson-Mandela-Schüler waren beeindruckt, obwohl der Film mit seiner Laufzeit von 128 Minuten nicht gerade kurz ist. „Die Schüler beteiligten sich lebhaft an der Diskussion“, so Lehrer Michael Post.

Sven Westernströer

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Mini-Kicker in Gerthe
Bildgalerie
Kinderfußball
BSV Weitmar-Mark
Bildgalerie
Festumzug
article
10265555
Als in Rostock der rechtsradikale Mob tobte
Als in Rostock der rechtsradikale Mob tobte
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/als-in-rostock-der-rechtsradikale-mob-tobte-aimp-id10265555.html
2015-01-23 00:11
Bochum