Das aktuelle Wetter Bochum 16°C
Hochschule

Akafö-Bauvorhaben gestoppt

05.01.2011 | 17:46 Uhr

Bochum. Die 5. Kammer des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen hat einem Eilantrag dreier Nachbarn des Bauvorhabens des Akafö an der Laerholzstraße 80-84 stattgegeben. Das Gericht hält in dem Beschluss die Baugenehmigung seitens der Stadt für unzulässig.

Hier sollte das Landesspracheninstitut mit den Studierendenwohnanlagen verbunden werden mittels der „Max Kade Hall“. Zu dem auf insgesamt 600 000 Euro veranschlagten Neubau stiftete die Max Kabe Foundation aus New York 400 000 Euro.

Entstehen sollten hier 413 Seminarplätze in 14 Seminarräumen, eine Cafeteria für ca. 156 Gäste und 94 Stellplätze. Nach Auffassung der Kammer ist das genehmigte Vorhaben „in dem durch Bebauungsplan festgesetzten allgemeinen Wohngebiet unzulässig, da es nicht gebietsverträglich ist“. Weiter heißt es, der Betrieb sei in der genehmigten Größe und mit den genehmigten Nutzungszeiten mit der auch im allgemeinen Wohngebiet angestrebten Wohnruhe nicht verträglich und widerspreche den Grundzügen der Planung. Er sei „mit den Zielen des Bebauungsplans nicht zu vereinbaren“. Gegen diesen Beschluss wurde bereits eine Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht in Münster eingelegt. (AZ: 5 L 1112/10)

Tom Thelen

Kommentare
08.01.2011
20:19
Akafö-Bauvorhaben gestoppt
von Lude. | #16

Herr Merz, das mag ja sein, aber sie und ihre Kollegen haben offensichtlich gegen Recht und Gesetz verstoßen als sie diese Erweiterung angeleiert...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Streit bei Teutonia Ehrenfeld – Flüchtlingsprojekt gefährdet
Integration
Bei Teutonia Ehrenfeld III spielen Flüchtlinge. Nun soll der Trainer des Teams den Verein verlassen. Der Vorstand hat ihm gekündigt.
Der Niedergang eines Party-Treffs
Gastronomie
Das Tauffenbach kommt unter den Hammer. Auch die zweite Zwangsversteigerung scheitert.In Zukunft kommt iwohl nur ein Restaurantbetrieb infrage.
Mutter des getöteten Kindes (2) weint vor Gericht bitterlich
Mordprozess
Im Mordprozess um den Tod eines zweijährigen Mädchens sagte die Mutter unter Weinkrämpfen aus - sechseinhalb Stunden. Und die Vernehmung geht weiter.
Rätsel um Tod einer Frau am Nordring
Todesermittlungen
Ein Bochumer (29) hatte bei der Polizei angerufen und gesagt, er habe eine Frau getötet. Doch offenbar ist er für den Tod gar nicht verantwortlich.
Vollbremsung der U 35 - Polizei sucht Frau mit Kinderwagen
Ermittlungen
Mit einem Kinderwagen ist eine Frau durch das Gleisbett der U 35 gelaufen. Ein Zugfahrer leitete eine Vollbremsung ein. Die Polizei sucht Zeugen.
Fotos und Videos
Am Krähennocken
Bildgalerie
Straßen in Bochum
Möhreneintopf
Bildgalerie
Das isst der Pott
article
4130641
Akafö-Bauvorhaben gestoppt
Akafö-Bauvorhaben gestoppt
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/akafoe-bauvorhaben-gestoppt-id4130641.html
2011-01-05 17:46
Bochum