Das aktuelle Wetter Bochum 7°C
Kampfkunst

Aikido

23.05.2012 | 23:15 Uhr Zur Zoomansicht  
WAZ-Mitarbeiter Lutz Tomala  (rechts) lässt sich von Christian Drollmann in die Kunst des Aikido einführen.
WAZ-Mitarbeiter Lutz Tomala (rechts) lässt sich von Christian Drollmann in die Kunst des Aikido einführen.Foto: Gero Helm / WAZ FotoPool

In der Turnhalle am Leitenhaus wird die Kampfkunst Aikido gelehrt

Karate und Judo kennt eigentlich jeder – aber was ist eigentlich Aikido? Übersetzt heißt die Sportart so etwas wie „Der Weg der Harmonie im Zusammenspiel mit Energie“. Christian Drollman drückt es klarer aus: „Wir trainieren eine defensive japanische Kampfkunst.“ Seit acht Wochen baut der Aikidoka jeden Mittwochabend seine Kampfkunstarena (genannt „Dojo“) in der Turnhalle der LWL-Schule am Leitenhaus (Hauptstraße 155) auf. Unser Fotograf war beim Training mit seiner Kamera dabei, klicken sie sich durch seine Fotostrecke.

Gero Helm

Fotostrecken aus dem Ressort
Hengst „Karlchen" hilft Mussa
Bildgalerie
Fotostrecke
"Bindfaden-Siedlung"
Bildgalerie
Serie Straßen in Bochum
Das ist der Leserbeirat der WAZ Bochum
Bildgalerie
Vorstellung
Manege frei an der Vels-Heide-Schule
Bildgalerie
Zirkusprojekt
Kohlenstraße - Industrie und Wohnen
Bildgalerie
Straßenserie
Populärste Fotostrecken
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Grandiose Eröffnungsshow
Bildgalerie
Bob-WM 2015
Spektakuläres Gladbach-Aus
Bildgalerie
Gladbach
Niagarafälle
Bildgalerie
Fotostrecke
Neues Schwimmbad am Thurmfeld
Bildgalerie
Schwimmsport
Neueste Fotostrecken
Fachwerkhaus brannte
Bildgalerie
Feuerwehr
Naturschauspiel: vereiste Niagarafälle
Bildgalerie
Niagara-Wasserfälle
André Rieu in Dortmund
Bildgalerie
Fotostrecke
German Open 2015
Bildgalerie
Badminton
Kommentare


Funktionen
Aus dem Ressort
Drei Verletzte nach Unfällen in Bochum-Weitmar
Verkehrsunfälle
Auf der Hattinger Straße ist es am Donnerstagabend zu zwei folgenschweren Verkehrsunfällen gekommen. Es gab drei Verletzte.
Bochumer reiste nach Donbass und half in der Not
Ukraine
Ivan Stukert von der Gemeinde Gottes Wort in Bochum-Harpen machte sich selbst ein Bild von dem großen Leid in der Ukraine. Er erlebte Hungersnot,...
Bochums teure Suche nach Spitzenpersonal für die Stadt
Headhunter
65.000 Euro kostet es, einen Stadtbaurat zu finden. Binnen zwei Jahren gibt die Stadt Bochum etwa 300.000 Euro aus, um Führungkräfte zu rekrutieren.
Bochum bringt Flüchtlinge in Turnhalle unter
Asylbewerber
Die Stadt hat Mühe, auf den Flüchtlingszustrom zu reagieren. Erste Asylsuchende kamen nun in einer Turnhalle unter, weitere Maßnahmen sind geplant.
Kollegschüler arbeiten kreativ gegen Vorurteile
Bildung
Alice-Salomon Berufskolleg rückt mit dem Projekt „Mein Name ist Mensch“ die Begegnung von Kulturen in den Blickpunkt.
gallery
6688933
Aikido
Aikido
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/aikido-id6688933.html
2012-05-23 23:15
Bochum