Ärzte geben Tipps am WAZ-Mobil

Im vergangenen Jahr kamen viele Menschen, um sich informieren  zulassen.
Im vergangenen Jahr kamen viele Menschen, um sich informieren zulassen.
Foto: WAZ FotoPool / Ingo Otto
Was wir bereits wissen
Auf dem Boulevard gibt es einen Gesundheitstag mit vielen Informationen und auch Mitmach-Aktionen. Die WAZ ist ebenfalls vor Ort. Hier informieren Ärzte zu bestimmten Themen.

Bochum.. Der erfolgreiche Start im vergangenen Jahr mit mehreren hundert interessierten Zuhörern macht die Fortsetzung selbstverständlich: Das WAZ-Redaktionsmobil ist zu Gast beim 7. Gesundheitsforum Boulevard am Samstag, 20. Juni. Fünf namhafte Ärzte aus Bochum geben rund drei Stunden lang wichtige Tipps zu fünf medizinischen Themenbereichen. Besucher haben wie immer die Möglichkeit, persönliche Fragen an die Experten zu stellen.

Das Programm des 2. WAZ-Medizintalks hier einmal im Überblick:

1. „Wenn die Hand streikt“ (11.15 bis 11.45 Uhr): Handchirurg Dr. Christian Möcklinghoff wird über die häufigsten Erkrankungen von Hand und Handgelenk sprechen und Methoden zur Behandlung vorstellen. Karpaltunnelsyndrom, Schnappfinger und Arthrose werden dabei in seinem Vortrag zur Sprache kommen.

2. Das Kreuz mit dem Kreuz“ (11.55 – 12.25 Uhr): Prof. Dr. Kirsten Schmieder, Direktorin der Neurochirurgischen Klinik am Knappschaftskrankenhaus in Langendreer, informiert laienverständlich über Ursachen, Diagnose und Therapie von Rückenschmerzen.

3. „Wenn die Blase schwächelt“ (12.35 – 13.05 Uhr): Dr. Burkhard Ubrig, Chefarzt der urologischen Klinik an der Augusta-Kranken-Anstalt, greift das Thema Harninkontinenz auf. Er wird berichten über unterschiedliche Möglichkeiten der Behandlung bei Frauen und Männern.

Bochum ein Stück gesünder machen

4. „Vorsicht Sonne!“ (13.15 – 13.45 Uhr): Prof. Dr. Eggert Stockfleth, Direktor der Klinik für Dermatologie am Katholischen Klinikum, wird rechtzeitig zum Sommeranfang auf die Gefahren übermäßigen Sonnenbadens hinweisen und darüber informieren, wie man sich richtig schützt, damit Hautkrebs keine Chance hat.

5. „Wie bitte? Lauter!“ (13.55 – 14-25 Uhr): Prof. Dr. Stefan Dazert, Direktor der HNO-Klinik am Katholischen Klinikum, stellt mikrochirurgische Therapien vor, die bei Verlust des Hörvermögens helfen. Ein Thema dabei werden implantierbare Hörgeräte sein

WAZ-Redaktionsleiter Thomas Schmitt wird den Talk moderieren. Das WAZ-Mobil wird ab 11 Uhr an der Bongardstraße schräg gegenüber der Große Beckstraße stehen (am Aufgang zur Pauluskirche).

Der WAZ-Medizintalk ist aber nur einer von vielen Programmpunkten, die die Organisatoren des 7. Gesundheitsforums von 10 bis 17 Uhr auf dem Boulevard zusammen gestellt haben.

„17 Partner, die wissen, was gesund macht, werden an diesem Tag Besuchern Rede und Antwort stehen und kompetent und fundiert beraten“, verspricht Jürgen In der Beek, Quartiersmanager der „Interessengemeinschaft Boulevard & Brück4tel“. Zusammen mit Dr. Inka Krude von der Alten Apotheke 1691 zeichnet er seit Jahren für die Open-Air-Gesundheitsmesse verantwortlich.

„Bochum ein Stück gesünder machen“, lautet das bewährte Motto dieser Veranstaltung. Vorgestellt werden auch in diesem Jahr aktuelle Entwicklungen im Gesundheitsbereich. Ein Schwerpunkt bildet diesmal das Thema gesunde Ernährung.