A40 war am Abend nach Unfall bei Bochum gesperrt

Auf der A40 in Richtung Dortmund staut sich der Verkehr nach einem Unfall.
Auf der A40 in Richtung Dortmund staut sich der Verkehr nach einem Unfall.
Foto: Archiv/Oliver Müller/Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Die A40 in Höhe Bochum in Fahrtrichtung Dortmund war am Abend nach einem Unfall gesperrt. Der Verkehr staute sich auf mehrere Kilometer.

Bochum.. Nach einem Unfall war die A40 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen Bochum-Wattenscheid und Bochum-Hamme für gut eine Stunde gesperrt.

Der Fahrer eines Pkw war mehrmals zwischen der linken und rechten Leitplanke hin und her gependelt, ehe er an der linken Mittelschutzplanke zum Stehen kam. "Zur Unfallursache können wir momentan noch nichts sagen", so ein Polizeisprecher. Bei dem Unfall verletzte sich der Fahrer nicht, wurde zur Kontrolle aber in ein Krankenhaus gebracht.

Zwischenzeitlich staute sich der Verkehr laut WDR Verkehr auf einer Länge von vier Kilometern. (ml)