A40 bei Bochum das ganze Wochenende über gesperrt

Autofahrer sollten den Umleitungshinweisen folgen, wenn am Wochenende die A40 um Bochum-Wattenscheid gesperrt wird.
Autofahrer sollten den Umleitungshinweisen folgen, wenn am Wochenende die A40 um Bochum-Wattenscheid gesperrt wird.
Foto: Ilja Höpping / WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Noch einmal geht nichts mehr auf der A40 in Bochum: Die Autobahn wird bis Montagmorgen im Bereich Bochum-Wattenscheid voll gesperrt, weil die alte Brücke "Wattenscheider Straße" abgebrochen wird. Autofahrer sollten sich unbedingt an die Umleitungshinweise halten.

Bochum.. Und wieder Stillstand auf der A40: Diesmal wegen des Abbruchs einer Brücke im Bereich des Westkreuzes. Die Vollsperrung dauert bis Montagmorgen, 5 Uhr.

In Fahrtrichtung Essen wird der Bereich um die alten Brücke "Wattenscheider Straße" gesperrt. Der Verkehr wird über die Ausfahrt Anschlussstelle Bochum-Wattenscheid abgeleitet und über eine Umleitungstrecke wieder auf die A40 geführt.

Schildern mit roten Punkten folgen

In Richtung Dortmund ist die A40 zwischen den Anschlussstellen Bochum-Wattenscheid-West und Bochum-Stahlhausen dicht. Eine Umleitungsstrecke ist für den innerörtlichen Verkehr ausgewiesen - Schilder mit roten Punkten führen die Autofahrer um die Sperrung herum.

Die Anschlussstellen Bochum-Wattenscheid und Bochum-Dückerweg sind für den auffahrenden Verkehr in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt. Der Fernverkehr sollte den Bereich großräumig umfahren, rät Straßen NRW.