Das aktuelle Wetter Bochum 5°C
Polizei

68-Jähriger fährt ungebremst gegen Linienbus in Bochum

02.06.2013 | 15:12 Uhr
68-Jähriger fährt ungebremst gegen Linienbus in Bochum
Wahrscheinlich unter Alkoholeinfluss ist ein 68-jähriger Bochumer ungebremst auf einen Linienbus aufgefahren.Foto: WAZ FotoPool

Bochum.  Ein 68-jähriger Mann aus Bochum ist Sonntagmittag ungebremst auf einen Linienbus aufgefahren. Der Bus hatte am rechten Fahrbahnrand gestanden, um Fahrgäste ein- und aussteigen zu lassen. Im Gegensatz zum Verursacher wurden die Fahrgäste nicht verletzt.

Ungebremst ist am Sonntag gegen 12.20 Uhr ein 68-jähriger Bochumer mit seinem Auto auf der Wiemelhauser Straße in Richtung "Kirchviertel" auf einen Linienbus aufgefahren. Darüber informiert die Polizei.

Der Bus stand in Höhe der Bushaltestelle Förderstraße am rechten Fahrbahnrand, um Fahrgäste ein- bzw. aussteigen zu lassen. Der wahrscheinlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stehende Autofahrer fuhr ungebremst auf den Bus auf, der durch die Aufprallwucht etwa einen Meter nach vorne geschoben wurde.

Fahrer aus stark beschädigtem Auto befreit

Die zehn im Bus befindlichen Fahrgäste werden, im Gegensatz zum Verursacher, nicht verletzt. Dieser kam, nachdem er von der Feuerwehr aus seinem stark beschädigten Auto geborgen worden war, ins Krankenhaus.

Dort wurde  ihm eine Blutprobe ent- und der Führerschein abgenommen.

Kommentare
03.06.2013
15:43
68-Jähriger fährt ungebremst gegen Linienbus in Bochum
von Spatenklopper | #4

@#3

Bis zu Ihrem Kommentar stand das Alter als reiner Fakt im Beitrag.
Thematisiert haben Sie es nun wieder.

03.06.2013
10:24
68-Jähriger fährt ungebremst gegen Linienbus in Bochum
von losl | #3

Was hat das Alter wieder mit zu tun? Einem 30jährigen unter den gleichen Umständen wäre der Unfall auch passiert.Wird hier Stimmung gegen ältere Autofahrer gemacht??

02.06.2013
19:00
68-Jähriger fährt ungebremst gegen Linienbus in Bochum
von jeaniac | #2

Hm normal ist an der stelle Tempo 30, das dürfte in der Tat schneller gewesen sein, mir ist wirklich unbegreiflich wie man an der stelle den bus hatte übersehen können, da muss der Pegel scho nicht ohne sein.

02.06.2013
18:22
68-Jähriger fährt ungebremst gegen Linienbus in Bochum
von HeinBloed5259 | #1

Oha-...wenn er den Bus beim Aufprall um einen Meter nach vorn geschoben hat, war er wohl nicht gerade langsam unterwegs und kann froh sein, den Unfall überlebt zu haben!

Funktionen
Aus dem Ressort
Bochumer (70) stirbt eine Woche nach Verkehrsunfall
Unfall
Ein Bochumer Senior ist eine Woche nach einem Unfall an seinen Verletzungen gestorben. In Weitmar hatte er ein entgegenkommendes Auto übersehen.
Bochumer Verein Zwanzigeins fordert zum Umdenken auf
Zahlensprechweise
Der Verein „Zwanzigeins“ kämpft seit zehn Jahren für eine Zahlensprechweise im deutschsprachigen Raum von links nach rechts. Ein Vorbild ist Norwegen.
Tiemeyer-Gruppe setzt ihren Wachstumskurs fort
Unternehmen
Der Umsatz der Tiemeyer-Gruppe stieg 2014 um 18 Prozent auf 382 Millionen Euro. 18.424 Autos wurden verkauft. Im Mai kommt ein weiterer Standort...
Stadt erwartet mehr Hilfen von Land und Bund
Flüchtlinge
Zuweisungen orientieren sich nicht an den tatsächlichen Kosten. Stadt bestellt erste Container. Gerechte Verteilung der Flüchtlinge über das...
Angestellte Bochumer Lehrer demonstrieren am Donnerstag
GEW-Streik
Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft hat für Donnerstag zum Streik aufgerufen. Dann legen die angestellten Bochumer Lehrer ihre Arbeit nieder.
Fotos und Videos
Hugo-Schultz-Straße
Bildgalerie
Straßen in Bochum
article
8018941
68-Jähriger fährt ungebremst gegen Linienbus in Bochum
68-Jähriger fährt ungebremst gegen Linienbus in Bochum
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/68-jaehriger-faehrt-ungebremst-gegen-bochumer-linienbus-id8018941.html
2013-06-02 15:12
Unfall,Polizei,Bochum,Auto,Bus,Alkohol
Bochum