Das aktuelle Wetter Bochum 4°C
Verbrechen

51-jähriger Mann gesteht Banküberfall in Wattenscheid

11.10.2012 | 17:54 Uhr
51-jähriger Mann gesteht Banküberfall in Wattenscheid
Foto: Dirk Schuster

Bochum.   Der Mann, der nach einem Überfall auf eine Sparkasse am Mittwochnachmittag festgenommen wurde, hat am Donnerstag ein Geständnis abgelegt. Kurz vor der Festnahme hatte er bei einem Pfandleiher Schmuck ausgelöst.

Nach dem Bankraub am Mittwoch in Bochum-Eppendorf hat der 51-jährige Wittener, der zwei Stunden später bei einem Pfandleiher in der Bochumer Innenstadt gefasst worden war, am Donnerstag ein Geständnis abgelegt. Nach Auskunft der Polizei hatte er nach der Tat in dem Geschäft Schmuck ausgelöst und trug einen Großteil der Beute und eine Schusswaffe bei sich. Am Donnerstag wurde er auch dem Haftrichter vorgeführt.

Gegen 15 Uhr war die Sparkasse „Am Thie“ überfallen worden. Der Räuber trug eine Sonnenbrille, eine Pudelmütze und einen Oberlippenbart. Der schien aber unecht. Bei der Festnahme trug der 51-Jährige weder Bart noch Mütze noch Brille.

Redaktion



Kommentare
12.10.2012
05:08
51-jähriger Mann gesteht Banküberfall in Wattenscheid
von Grasovka | #1

Tja, da war der Bankräuber schon so clever und hat sich extra einen falschen Oberlippenbart aufgeklebt und wurde dann trotzdem geschnappt. Aber auch unsere Polizei lebt halt nicht hinter dem Mond. Die erfahrenen Beamte haben Kenntnis darüber, dass man sich einen Oberlippenbart aufkleben kann. Dies wurde dem Mann jetzt zum Verhängnis.

Aus dem Ressort
Strafgericht setzt 83-jährige Bochumerin auf freien Fuß
Nachbarstreit
Nach bedrohlichen Attacken in der Nachbarschaft eines Mehrfamilienhauses in Altenbochum stand eine 83 Jahre alte Frau vor einer Strafkammer. Nachdem sie knapp ein halbes Jahr in einer geschlossenen Klinik untergebracht war, ließ das Gericht sie am Montag aber wieder frei. Der Staatsanwalt war...
Burger-King-Filialen weiterhin geschlossen
Burger King
Mitarbeiter beweisen im Restaurant Präsenz.
Räuber überfällt Frau am Totensonntag in der Bochumer City
Täter flieht
Am hellichten Tag hat ein Räuber in der Bochumer Innenstadt eine 69-Jährige überfallen und ihr gewaltsam die Handtasche entrissen. Das Opfer war am Totensonntag in der City spazieren, als es zu dem Überfall kam. Der Täter konnte flüchten. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.
Schriftenreihe wirft tiefen Blick in Martin Luthers Leben
Reformation
Im „Lutherjahr“ 2017 wird der 500. Wiederkehr der Geburtsstunde der deutschen Reformation von anno 1517 gedacht. Und Martin Luther als der bis heute populärste Kopf dieser bedeutenden Kirchenbewegung steht dabei im Mittelpunkt. Natürlich auch in Bochum.
Einbrecher entkommen mit Tresor und Samurai-Schwertern
Zeugen gesucht
Aus einem Mehrfamilienhaus im Bochumer Stadtteil Kornharpen haben Einbrecher in der vergangenen Wochen einen freistehenden Tresor und zwei Samurai-Schwerter gestohlen. Auch am Wochenende schlugen Diebe im gesamten Stadtgebiet mehrfach zu.
Fotos und Videos
Minetti- und Theaterpreis 2014
Bildgalerie
Kammerspiele
Leben an der Castroper
Bildgalerie
Strassen Serie