Das aktuelle Wetter Bochum 25°C
Polizei

20 Jugendliche schlagen brutal auf drei Bochumer Schüler ein

30.10.2012 | 15:14 Uhr
20 Jugendliche schlagen brutal auf drei Bochumer Schüler ein
Drei junge Bochumer wurden von einer 20-köpfigen Personengruppe brutal zusammengeschlagen.Foto: dapd

Wattenscheid.   Drei Jugendliche aus Bochum zwischen 14 und 16 Jahren wurden von einer 20-köpfigen Personengruppe angegriffen. Die Täter sollen zwischen 15 und 17 Jahre alt sein. Durch Tritte und Schläge wurden sie brutal traktiert. Anschließend flüchteten die Täter. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die Hinweise zu der Tat geben können.

Ein Trupp von 20 Jugendlichen soll am Sonntag drei junge Schüler aus Bochum überfallen haben. Auf der Hagenstraße in Wattenscheid soll es zu dem brutalen Angriff gekommen sein. Die 13, 14 und 15 Jahre alten Bochumer waren zu Fuß zunächst auf der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Berliner Straße unterwegs. Kurz darauf bogen sie nach links ab, um auf der Hagenstraße ihren Weg fortzusetzen. Dort näherte sich ihnen plötzlich von hinten, eine etwa 15-20-köpfige Personengruppe.

Brutale Schläge und Tritte

Als diese das Trio erreicht hatte, schlugen und traten die Unbekannten heftig auf den 14-Jährigen ein. Als die beiden anderen Freunde dazwischen gehen wollten, wurden sie ebenfalls nach Polizeiangaben von der gesamten Gruppe "mit Tritten, Schlägen und mitgeführten Schlagutensilien traktiert", bis sie am Boden lagen. Dort sollen die drei Schüler weiter malträtiert worden sein. Als die Schläger von den Jungen abließen und in Richtung Friedrich-Ebert-Straße flüchteten, standen die Bochumer auf.

Trio wurde ärztlich versorgt

Sie rannten durch die Innenstadt zum August-Bebel-Platz und stiegen dort vor Angst, wahllos in eine haltende Straßenbahn der Linie 302 in Richtung Bochum ein. Während der Fahrt riefen sie die Feuerwehr und Polizei. An der Alleestraße stieg das Trio aus und wurde ärztlich versorgt. Alle drei Jungen wurden in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Die Täter sollen alle männlich, etwa 165 bis 180 cm groß, circa 15-17 Jahre alt, schlank und dunkel gekleidet gewesen sein. Sie hatten schwarze Haare, ein südländisches Aussehen und trugen größtenteils dunkle Handschuhe.

Polizei sucht Zeugen

Das ermittelnde Wattenscheider Kriminalkommissariat 34 bittet nun um sachdienliche Zeugenhinweise. Wer hat Verdächtiges beobachtet? Hinweise werden unter der Rufnummer 0234/909-8416 und -8405 (-3221 außerhalb der Geschäftszeiten) entgegengenommen.


Aus dem Ressort
Schlange kriecht in ein Bochumer Auto - und verschanzt sich
Schlange
Polizisten unter einem Auto, suchende Hände unter der Motorhaube und ein herbeigerufener Reptilienexperte: In Bochum hat sich seit Sonntagnacht eine Schlange im Motorraum eines Autos verschanzt. Weder Polizei noch Feuerwehr konnten das Tier bis zum Vormittag herauslocken.
Stunk in Bochumer Siedlung – Ist Kindergeschrei Lärm?
Mietrecht
Mehrere Anwohner einer Siedlung in Bochum-Laer fühlen sich von einer Gruppe Jungs gestört, die regelmäßig auf den Wiesen Fußball spielen. Sie seien laut und frech, zerstörten die Beete und urinierten mitten in einen Sandkasten. Was Mieter erdulden müssen - und was nicht.
Urlaub daheim - Bochumer erleben Bochums schönste Seiten
Binnen-Marketing
Die Einheimischen sind die besten Botschafter einer Stadt – wenn sie wissen, wo es besonders schön ist. Deshalb hat „Bochum Marketing“ jetzt ein touristisches Programm aufgelegt, das Bochumern Bochum zeigen soll – und sie zahlen sogar dafür. 170 Botschafter wurden an diesem Wochenende gewonnen.
Holi-Festival und Pyro Games locken Besucher in den Westpark
Festivals
Der Bochumer Westpark war Schauplatz eines farbenfrohen Wochenendes. Die Feuerwerker von den Pyro Games und das indische Holi-Festival lockten an zwei Tagen 7000 Besucher an. Dabei war der Besuch der Pyro Games nicht gerade preiswert. Die Nordwiese hat sich als Veranstaltungsfläche etabliert.
Feuerwerk - 15.000 Besucher beim Kemnader See- und Hafenfest
Ausflugsziel
Um die 15.000 Besucher kamen am Wochenende zum Kemnader See- und Hafenfest. Höhepunkt war wieder das Feuerwerk am Samstagabend. Getragen werden die drei Tage durch ein bunt zusammengestelltes Programm mit regionalen Rock-, Pop-, und Jazzmusikern sowie Shantychören.
Umfrage
Die Initiative „Industrie Mittleres Ruhrgebiet“ schlägt vor, zur Sanierung der Stadtfinanzen die Gewerbesteuer zu senken, um Firmen anzulocken . Bochums Kämmerer ist hingegen für eine Erhöhung dieser Steuer. Was meinen Sie?
 
Fotos und Videos
Rhönstraße und Rhönplatz
Bildgalerie
Straßenserie
"Pyro Games" in Bochum
Video
Feuerwerk
Farbenfrohes Holi-Festival
Bildgalerie
Westpark
Hundesport
Bildgalerie
Bulldoggen präsentieren...