Das aktuelle Wetter Bochum 16°C
Unfall

18-jähriger Fahranfänger stirbt bei Autounfall in Bochum

14.10.2012 | 09:49 Uhr
18-jähriger Fahranfänger stirbt bei Autounfall in Bochum
Ein 18-Jähriger ist in der Nacht zu Sonntag in Bochum bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Die Polizei fand den jungen Mann leblos an der Unfallstelle.Foto: Ingo Otto/WAZ FotoPool (Archiv)

Bochum.  Ein 18 Jahre alter Mann ist in der Nacht zu Sonntag in Bochum bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Ursache und Unfallhergang seien noch unklar, teilte die Polizei am Morgen mit. Ein Zeuge hatte das kaputte Auto auf dem Gehweg gemeldet. Der 18-Jährige war noch an der Unfallstelle gestorben.

Ein tödlicher Verkehrsunfall beschäftigt die Polizei in Bochum: In der Nacht zu Sonntag gegen 2:10 Uhr hatte ein Zeuge sich gemeldet: Auf der Königsallee in der Nähe der Markstraße lägen Fahrzeugteile auf der Fahrbahn, auf dem Gehweg stehe ein beschädigtes Auto. Die Polizei stellte "massive" Unfallschäden fest. Das Auto sei vermutlich gegen einen Baum gefahren und in zwei Teile zerrissen gewesen, berichtete die Nachrichtenagentur dapd. Die Polizisten fanden einen jungen Mann "leblos an der Unfallstelle". Der herbeigerufene Notarzt konnte für diesen nichts mehr tun, sondern nur noch den Tod feststellen.

Den bisherigen Ermittlungen  zufolge, so die Polizei, handelte es sich bei dem Toten um den 18-jährigen Fahrer des Autos. Man habe keinerlei Hinweise auf weitere Fahrzeuginsassen, hieß es.

Unklar ist, warum der Fahranfänger verunglückte. Auf jenem Abschnitt der Königsallee gelte Tempo 70, zum Zeitpunkt des Unfalls sei die Straße regennass gewesen, berichtete die Polizei. Für die Unfallaufnahme wurde die Königsallee zwischen Markstraße und Im Haarmannsbusch komplett gesperrt. Die Ermittlungen laufen.

Kommentare
15.10.2012
16:59
18-jähriger Fahranfänger stirbt bei Autounfall in Bochum
von jeaniac | #6

Ne Pizzabote nicht, aber beruflich, ja.
Wie man ja nun im neusten beitrag lesen konnte, war alkohol UND zu schnelles Tempo der Grund, das klassische...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Heimkind Paul "zwischen Gerümpel"? Städte fordern Aufklärung
Heime
Die Jugendamtsleiter von Gelsenkirchen und Bochum wehren sich gegen den Vorwurf des TV-Magazins "Monitor", Kinder in Ungarn untergebracht zu haben.
Ebola-Verdacht in Bochum – Patient nach Düsseldorf gebracht
Ebola
Ein Mann aus Bochum ist mit Verdacht auf Ebola in die Uniklinik Düsseldorf gebracht worden. Das teilten Klinik und Stadt am späten Sonntagabend mit.
Bochumer Bermuda-Dreieck ist bei Dieben beliebt
Diebstahl
Seit einigen Monaten gibt es dort eine auffällige Häufung von Taschendiebstählen. Die Polizei reagiert. Beamte in zivil kontrollieren verdächtige...
Produktionswirtschaft hat in Bochum großes Potenzial
Prognos-Studie...
Allen Krisenanzeichen zum Trotz, zeigt eine Studie für die Bochumer Produktionswirtschaft Wachstums- und Innovations-Chancen auf.
Bochumer Familie kocht seit einhundert Jahren Jägerkohl
Essen
Bis heute begeistert und kocht Gabriele Hedberg das Rezept ihrer Großmutter. Die Bergmannsfamilie traf sich einmal am Tag zum Essen in der Küche.
Fotos und Videos
Jägerkohl - Wirsing mit Mett
Bildgalerie
Das isst der Pott
Luftbilder - Bochum von oben
Bildgalerie
Vogelperspektive
Hochstraße in Wattenscheid
Bildgalerie
Straßenserie
article
7191264
18-jähriger Fahranfänger stirbt bei Autounfall in Bochum
18-jähriger Fahranfänger stirbt bei Autounfall in Bochum
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/18-jaehriger-fahranfaenger-stirbt-bei-autounfall-in-bochum-id7191264.html
2012-10-14 09:49
Unfall, Polizeibericht, Polizei, Verkehr, Auto
Bochum