Das aktuelle Wetter Bochum 21°C
Unfall

18-jähriger Fahranfänger stirbt bei Autounfall in Bochum

14.10.2012 | 09:49 Uhr
18-jähriger Fahranfänger stirbt bei Autounfall in Bochum
Ein 18-Jähriger ist in der Nacht zu Sonntag in Bochum bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Die Polizei fand den jungen Mann leblos an der Unfallstelle.Foto: Ingo Otto/WAZ FotoPool (Archiv)

Bochum.  Ein 18 Jahre alter Mann ist in der Nacht zu Sonntag in Bochum bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Ursache und Unfallhergang seien noch unklar, teilte die Polizei am Morgen mit. Ein Zeuge hatte das kaputte Auto auf dem Gehweg gemeldet. Der 18-Jährige war noch an der Unfallstelle gestorben.

Ein tödlicher Verkehrsunfall beschäftigt die Polizei in Bochum: In der Nacht zu Sonntag gegen 2:10 Uhr hatte ein Zeuge sich gemeldet: Auf der Königsallee in der Nähe der Markstraße lägen Fahrzeugteile auf der Fahrbahn, auf dem Gehweg stehe ein beschädigtes Auto. Die Polizei stellte "massive" Unfallschäden fest. Das Auto sei vermutlich gegen einen Baum gefahren und in zwei Teile zerrissen gewesen, berichtete die Nachrichtenagentur dapd. Die Polizisten fanden einen jungen Mann "leblos an der Unfallstelle". Der herbeigerufene Notarzt konnte für diesen nichts mehr tun, sondern nur noch den Tod feststellen.

Den bisherigen Ermittlungen  zufolge, so die Polizei, handelte es sich bei dem Toten um den 18-jährigen Fahrer des Autos. Man habe keinerlei Hinweise auf weitere Fahrzeuginsassen, hieß es.

Unklar ist, warum der Fahranfänger verunglückte. Auf jenem Abschnitt der Königsallee gelte Tempo 70, zum Zeitpunkt des Unfalls sei die Straße regennass gewesen, berichtete die Polizei. Für die Unfallaufnahme wurde die Königsallee zwischen Markstraße und Im Haarmannsbusch komplett gesperrt. Die Ermittlungen laufen.


Kommentare
15.10.2012
16:59
18-jähriger Fahranfänger stirbt bei Autounfall in Bochum
von jeaniac | #6

Ne Pizzabote nicht, aber beruflich, ja.
Wie man ja nun im neusten beitrag lesen konnte, war alkohol UND zu schnelles Tempo der Grund, das klassische Schema, in das dass opfer passte, zum bedauern der Zurückgebliebenen, die nun einen guten freund, ein Sohn etc. zu betrauern haben.

Tragisch, sicher, aber so hart wie es klingt...selber Schuld, wer sich besoffen ans Steuer setzt, obwohl Freunde sogar noch für ein Taxi sammeln, dem ist nicht mehr zu helfen, da fällt Mitleid mit dem Opfer schwer.

Aber bitte, das ist halt meine Meinung, muss ja nicht eure sein ;)

14.10.2012
19:25
18-jähriger Fahranfänger stirbt bei Autounfall in Bochum
von tomatenkiller_neo | #5

#4 Schitt auf die Linie-Nr, es ist der "Schnellexpreß", der da heizt.
Und ich meine die übliche Strecke von Haarstraße Richtung Haarmannsbusch und
weiter Stadtmitte und nicht die Richtung Kost ...

Und Pizzabote könnte für unseren "Fachmann" Jeanie hinkommen ...

14.10.2012
12:13
18-jähriger Fahranfänger stirbt bei Autounfall in Bochum
von KerryGold | #4

Die E37 ist wohl die SB37 die sie meinen ... und in der Regel fahren die dort eigentlich ganz normal, da ja an der Kreuzung zur Kost sowieso die dicke Baustelle samt Ampel kommt.

Mich wundert, dass dort die Autofahrer angeblich immer 90 - 100 fahren sollen, da dort des öfteren auch mal kontrolliert wird. Wobei ne stationäre Blitze an der Stelle vielleicht auch mal gut täte ...

14.10.2012
11:35
18-jähriger Fahranfänger stirbt bei Autounfall in Bochum
von jeaniac | #3

Fachmann... also ich fahre den abschnitt am Tag mind. 6x, ehm jo ;)

1 Antwort
18-jähriger Fahranfänger stirbt bei Autounfall in Bochum
von fummel | #3-1

Pizzataxi?

14.10.2012
10:58
18-jähriger Fahranfänger stirbt bei Autounfall in Bochum
von tomatenkiller_neo | #2

Oh da sprach der Fachmann....

Die einzigen Raser sind die Busse von der E37 Linie, die ja auch Probleme mit der
Farbe bei den Ampeln haben.

1 Antwort
18-jähriger Fahranfänger stirbt bei Autounfall in Bochum
von Papagei60 | #2-1

Dann sieh Dir mal die Bilder auf blaulichtreporter.de an. Sieht nicht nach 50 km/h aus. Mein Beileid an die Angehörigen.

14.10.2012
10:47
18-jähriger Fahranfänger stirbt bei Autounfall in Bochum
von jeaniac | #1

Königsallee.. da fährt sogut wie nie jemand 70, sondern 90,100, vorallem an dieser stelle normalerweise völlig unlogisch, wie man dort außer zu hohe Geschwindigkeit tödlich verunglücken kann.

Aber 18..Fahranfänger und Königallee, mehr brauch man garnicht wissen um sich so seine eigenen Erklärungen zu machen.

Aus dem Ressort
Bochums Koalition will Ausschuss-Mehrheit mit Leihstimmen sichern
Politik
Falls das Angebot zu einer großen gemeinsamen Liste von den anderen Parteien nicht angenommen wird. So oder so: Bis Ende September ruht nun die Arbeit in den politischen Fachausschüssen, da es die angedachte Sondersitzung des Stadtrates zur Bildung der Ausschüsse nicht geben wird.
Wenn ich einmal groß bin, werde ich Erzieherin
Berufe
Die siebenjährige Salia aus Bochum weiß heute schon genau, was sie später einmal will: im Kindergarten arbeiten. Im Kinderhaus Eulenbaum durfte sie einen Tag lang in ihren Traumberuf reinschnuppern. Ihre einstige Spielstätte wird nun für sie zum Arbeitsplatz und es heißt: Frühstück-machen statt...
Anti-Israel-Demo heute Abend in Bochum
Kundgebung
Auch in Bochum kommt es am heutigen Freitag zu einer Demonstration gegen das Vorgehen Israels im Gazastreifen.
Streit um geforderte Senkung der Gewerbesteuer in Bochum
Haushaltssperre
Sinkende Gewerbesteuereinnahmen ist eines der finanziellen Probleme, die Bochum zur Haushaltssperre zwingen. Der Vorschlag der "Initiative Industrie", den Hebesatz zu senken und so attraktiver für Ansiedlungen zu werden, ist aus Sicht von Kämmerer Busch der falsche Weg.
Bochums Ökostromanbieter Extraenergie verliert Servicecenter
Wirtschaft
Bis zu 500 Beschäftigte wollte der Ökostromanbieter Extraenergie in einem Servicecenter in Bochum schaffen. Ein gutes halbes Jahr nach dem Start ist das Neusser Unternehmen aber wieder weg. Der ehemalige Vertragspartner Sellgate bleibt in Riemke und setzt nun auf Unitymedia.
Umfrage
Die Initiative „Industrie Mittleres Ruhrgebiet“ schlägt vor, zur Sanierung der Stadtfinanzen die Gewerbesteuer zu senken, um Firmen anzulocken . Bochums Kämmerer ist hingegen für eine Erhöhung dieser Steuer. Was meinen Sie?
 
Fotos und Videos
Kanalisation
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Zoo-Olympiade im Tierpark
Bildgalerie
Sommerferien