16 Künstler stellen in Weitmar aus

In der Gruppenausstellung „Hopes of Paradise“ bringt die Galerie m im Schlosspark Weitmar in sechs Räumen Werke von 16 Künstlern zusammen. Darunter sind eine Neonarbeit von François Morellet und Skulpturen von Lee Ufan, Fotografien von Thomas Florschuetz und Simone Nieweg, neue Tapisserien von Stephan Schenk, Gemälde von Caroline von Grone und Antje Dorn, Objekte von François Perrodin und Peter Wegner sowie Zeichnungen und Skulpturen von Christiane Löhr, die das erste Mal in der Galerie m zu sehen ist. Die Werkauswahl setzt die Themen Paradies, Natur und Garten in ein Spannungsverhältnis mit Reflexionen zu Heimat, Flucht und utopischen Welten. Im Rahmen der Ausstellung ist am Wochenende die Duisburger Künstlerin und Schriftstellerin Barbara Köhler zu Gast, die aus ihrem Buch „Neufundland“ lesen wird. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Gespräch.