Westfalen-Rätselbücher sind heiß begehrt

Foto: WP

Balve..  Damit auch ja keine Langeweile in den großen Ferien aufkommt, übergab der Regionaldirektor der Vereinigten Sparkasse in Balve, Anton Lübke, mit seiner Jugendmarktberaterin Rabea Blumenauer den Drittklässlern der Balver Grundschulen die neuen Westfalen-Rätselbücher.

Gemeinsam mit der Westfalen-Initiative und dem Coppenrath Verlag geben die Sparkassen schon zum dritten Mal das Westfalen-Rätselbuch heraus. „Wir entdecken Westfalen – Mein lustiges Rätselbuch“ ist eine spannende Entdeckungsreise durch Westfalen und ein Sonderdruck, den es im Handel nicht zu kaufen gibt.

Die Balver Drittklässler erhalten diese Lernbücher vor den Sommerferien als Geschenk. Das Buch bringt den Schülern ihre Heimatregion Westfalen-Lippe spielerisch näher und stärkt die Eigenverantwortung der Kinder und ihrer Eltern für ihre eigene Umgebung.

Dabei sind die Lerninhalte vielfältig: Die Kinder lernen, wo genau Westfalen-Lippe liegt, welche Regionen es gibt, wie westfälische Städte und Flüsse heißen und was für Sehenswürdigkeiten, Ereignisse und Besonderheiten Westfalen-Lippe zu bieten hat.

Ein Preisausschreiben befindet sich auch im Heft, für das die Kinder ein Kreuzworträtsel ­lösen müssen. Zu gewinnen gibt es Klassenausflüge, Geld für die Klassenkasse und Bücher.

Die Schulleiterinnen Birgit Heckmann (Gemeinschaftsgrundschule St. Johannes Balve) und Dorothe Gastreich-Kneer (Grundschule Drei Könige Garbeck) nahmen die Sonderdrucke für ihre Drittklässler persönlich in Empfang. Die Gemeinschaftsgrundschule Beckum bekommt ihr Bücherpaket geliefert.

„Diese Bücher passen thematisch bestens in unseren Unterricht, und sie sind toll gemacht“, lobte Birgit Heckmann. „In den vergangenen Jahren haben die Kinder sehr gern damit gearbeitet.“ Dorothe Gastreich-Kneer ergänzte: „Außerdem können die Kinder mit diesen Büchern auch viel in Freiarbeit erarbeiten. Damit sind sie sinnvoll beschäftigt.“

Anton Lübke und Rabea Blumenauer freuten sich, dass Sie für diesen Ferienspaß sorgen konnten und drücken die Daumen für das Preisausschreiben.