Weinhändlerin Birgit Schmitz zapft in der Ehrenamtskneipe

Birgit und Wolfram Schmitz.
Birgit und Wolfram Schmitz.
Foto: Richard Elmerhaus

Mellen..  Dass die Ehrenamtskneipe in Mellen nicht mehr so gut besucht wird, wie noch in den ersten Monaten, sei kein Grund zur Beunruhigung, versichern Carina und Björn Freiburg. Sie haben dem Ortsvorsteher Marco Voge jetzt 600 Euro übergeben. „Das ist der Ertrag, der bislang zusammen gekommen ist“, berichtet Björn Freiburg, der darauf hinweist, dass die Ehrenamtskneipe wieder am Samstag, 11. April, um 19 Uhr ihre Pforten öffnen wird.

Mit Birgit Schmitz wird dann ein neues Gesicht in der Ehrenamtskneipe präsent sein. War es bisher so, dass die Einheimischen für den Service von Getränken und Häppchen verantwortlich zeichneten, packt am Samstag die Hönnestädterin mit an. Obwohl Birgit Schmitz die Expertin für guten Wein ist, wird an diesem Abend wieder das beliebte Vormann-Pils angeboten. „Wir würden uns auch freuen, wenn sich Menschen aus anderen Ortsteilen finden, um unsere Ehrenamtskneipe aktiv zu unterstützen“, sagen Ortsvorsteher Marco Voge und seine Vorgängerin „Siggi“ Drees, die sich selbst auch schon hinter den Tresen gestellt hat.

Die Ehrenamtskneipe ist jeden zweiten Samstag im Monat ab 19 Uhr geöffnet. In den beiden Räumen können insgesamt 70 Personen dafür sorgen, dass aus dem Verkaufserlös auch zukünftig Projekte in Mellen unterstützt werden.