Das aktuelle Wetter Balve 19°C
Museum Balve

Vom Mammut bis Mittelalter

Zur Zoomansicht 18.05.2012 | 15:43 Uhr
Die Luisenhütte in Balve ist eine ehemals mit Wasserkraft und Holzkohle betriebene Hochofen-Anlage, die als Museum erhalten wurde.
Die Luisenhütte in Balve ist eine ehemals mit Wasserkraft und Holzkohle betriebene Hochofen-Anlage, die als Museum erhalten wurde. Foto: Guido Raith

Zeitreise durch 400 Millionen Jahre Geschichte der Region.

Weit über die Grenzen der Region hinaus hat Balve einen Namen als Fundort bedeutender paläontologischer und prähistorischer Relikte.Der bekannteste Fundort ist natürlich die Balver Höhle. Sie ist geschichtsträchtige Fundstätte eiszeitlicher Tierfossilien. Unter anderem wurden hier ein Mammutstoßzahn, ein Höhlenbär, eine Höhlenhyäne und ein Wollnashorn entdeckt.Zudem wurden hier Werkzeuge vorgeschichtlicher menschlicher Rassen und Kulturen gefunden. Viele dieser Fundstücke sind heute Bestandteil von Dauerausstellungen in namhaften Museen in ganz Europa.

Um auch in Balve einige der vor Ort gefundenen Relikte ausstellen zu können, wurde im Mai 2006 das Museum für Vor- und Frühgeschichte im ehemaligen Stabhammer der Luisenhütte eröffnet. Unter dem Motto „Erdschätze – Menschenspuren“ gibt das Museum Einblick in die spannende und abwechslungsreiche Natur- und Menschheitsgeschichte des Hönnetals. Themeninseln stellen die wichtigsten Epochen und Wendemarken vor – vom Devonzeitalter, als Balve noch im tropischen Flachmeer lag, bis zur Eisenerzeugung im Mittelalter. Und die Ausstellung wächst immer noch. Erst vor wenigen Jahren geriet Balve erneut in die Schlagzeilen. In einer Karstspalte des Massenkalks stießen Wissenschaftler auf einen fossilen Dinosaurierfriedhof aus der Unterkreidezeit vor etwa 130 Millionen Jahren. Derartige Funde aus der Kreidezeit sind in Mitteleuropa sehr selten.

Guido Raith

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Vogelschießen in Volkringhausen
Bildgalerie
Schützenfest
Sonntagsfestzug in Volkringhausen
Bildgalerie
Schützenfest
Festauftakt in Volkringhausen
Bildgalerie
Schützenfest
Schützenfest: Der Montag mit Festzug
Bildgalerie
Schützenfest in Balve
Schützenfest: Vogelschießen am Montag
Bildgalerie
Schützenfest in Balve
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Kornkreis lockt Esoterik-Fans
Bildgalerie
Kurioses
Sümmern hat einen neuen König
Bildgalerie
Fotostrecke
Schützenfest Bruchhausen-Ruhr
Bildgalerie
Schützenfest
50 Jahre Georg-Melches-Stadion
Bildgalerie
Historische RWE-Fotos
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
WAZ öffnet Pforten
Bildgalerie
Fotostrecke
Hier trainiert der BVB
Bildgalerie
BVB
Stadtrundfahrt
Bildgalerie
Fotostrecke
WAZ Leser auf Satkom Turm Hattingen
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Jugendherberge Wedau
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Facebook
Kommentare
Umfrage
Sollen die Mammuts in Balve mit Videokameras überwacht werden?
 
Fotos und Videos
Schalke-Fans im Sauerland
Bildgalerie
Schalke
HSK-Auswahl gegen Schalke 04
Bildgalerie
Schalke
Finale! - WM-Jubel in Garbeck und Balve
Bildgalerie
Public Viewing
Schützenfest in Beckum: Das Finale
Bildgalerie
Schützenfest
Aus dem Ressort
Gewitter setzt erneut Keller und Straßen unter Wasser
Feuerwehr
Wieder Stadtalarm bei der Freiwilligen Feuerwehr im Stadtgebiet:
Millionenschaden durch Unwetter in Balve
Unwetter
91 Liter pro Quadratmeter sind nach Auskunft des Wetterdienstes MeteoGroup am Montag in Balve gefallen, davon 54 Liter allein zwischen 18.30 und 19.30 Uhr. Zum Vergleich: Im Juli fällt in der Hönnestadt durchschnittlich insgesamt 80 Liter Regen.
„Wir beten und hoffen, dass er gesund wiederkommt“
Unfall in Volkringhausen
Der Unfall am Rande des Vogelschießens in Volkringhausen, bei dem ein Jungschütze so unglücklich in einen angrenzenden Pool stürzte, dass er mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik Dortmund-Nord geflogen werden musste, hat im Ort große Betroffenheit ausgelöst.
Erneut ziehen heftige Gewitter durch NRW
Unwetter
Mal heiß, dann wieder nass: Der Sommer bleibt unbeständig. Auch am Dienstag ergossen sich heftige Starkregen an Rhein und Ruhr. Für den Raum Aachen galt die höchste Warnstufe. Ab Mittwoch ist die Unwettergefahr aber erst einmal gebannt.
20-Jähriger nicht in Lebensgefahr - Sturz beim Vogelschießen
Schützenfest-Unfall
Das Vogelschießen beim Schützenfest in Balve-Volkringhausen ist von einem Unfall überschattet worden. Auf einem anliegenden Feld stürzte ein 20-jähriger Jungschütze der Schützenbruderschaft St. Hubertus so unglücklich, dass er kein Gefühl mehr in seinen Beinen spürte. Lebensgefahr besteht nicht.