Vandalen schmeißen Wegweiser vor das City-Café in Balve

Foto: Alexander Bange
Was wir bereits wissen
Als Taxifahrer Dieter Braun am Sonntagmorgen nach der Nachtschicht noch Brötchen und Kaffee im City-Café Balve einkaufen will, traut er seinen Augen nicht. Ein demoliertes Wegweiserschild haben Vandalen einfach in den Blumenkübel vor der Bäckerei entsorgt.

Balve.. Als Taxifahrer Dieter Braun am Sonntagmorgen nach der Nachtschicht noch Brötchen und Kaffee im City-Café Balve einkaufen will, traut er seinen Augen nicht. Ein demoliertes Wegweiserschild haben Vandalen einfach in den Blumenkübel vor der Bäckerei entsorgt.

Bergbauwanderweg L.A.

„Das ist eine totale Sauerei“, sagt Dieter Braun. „Denn das Schild soll doch Wanderern Orientierung geben und fehlt nun an seinem angestammten Platz.“

Mutwillig zerstört worden sein muss der Wegweiser irgendwo entlang der Bergbauwanderweges Langenholthausen. Er verweist auf die Grube Wieloh in 300 Metern, auf die Kirche in Langenholthausen, auf den Abzweig Balver Friedhof in 6,4 Kilometern und den Balver Bahnhof in 7,1 Kilometern Entfernung. Außerdem sind folgende Kennziffern eingraviert: UTMR 421110, H 56 86 030 und 261 Meter über den Meeresspiegel.

Taxifahrer Dieter Braun hat das Schild beim Bauhof der Stadt Balve abgegeben. „Warum man so etwas absichtlich beschädigt und es dann in einen Buchsbaum schmeißt, ist mir ein Rätsel.“