„Tonträger“ singen live in Villa am Wall

Neuenrade..  Chorgesang mit Anspruch und Charme - dass dies möglich ist, möchten „Die Tonträger“ bei ihrem Konzert am 25. Januar in der Villa am Wall unter Beweis stellen. Gleichzeitig möchte das elfköpfige gemischte Vokalensemble seinen Bekanntheitsgrad in seiner Heimatstadt Neuenrade steigern. Das Vokalensemble „Die Tonträger Neuenrade“ wurde 2008 unter der Leitung von Marcell Buckert gegründet.

Zuvor hatten sich Jahr für Jahr musikbegeisterte Menschen im Rahmen eines Kirchenchorprojektes zusammengefunden, um jeweils vor Ostern einen Gottesdienst musikalisch mitzugestalten. Aus dieser losen Verpflichtung wolte man nun etwas Richtiges machen.

Singen, was Spaß macht

Im Zuge der Ensemble-Bildung stellte sich dann die Frage, wie sich das Ensemble künftig musikalisch ausrichten solle. Man entschied zu singen, was Spaß macht - aber leistungsorientiert. Marcell Buckert studiert seitdem mit seinen Mitstreitern A-Cappella-Stücke aus dem Bereichen Volkslied, Musical, Rock und Pop, gerne auch Deutsch-Pop, ein.Nach einem halben Jahr ernsthafter Probenarbeit gingen die Tonträger ohne jegliche Ambitionen beim Leistungssingen 2009 in Köln an den Start

Titel Konzertchor

Dass sie beim „Sing ‘n Swing Festival“ den Status „Leistungschor“ auf Anhieb erreichten, kam für das junge Ensemble einem kleinen Wunder gleich. 2012 erfolgte dann die Bestätigung durch den Chorverband NRW, der die Tonträger abermals als „Leistungschor“ einstufte. 2013 strebten die Neuenrader die nächsthöhere Ebene an. In Bad Laasphe nahmen sie beim jährlich stattfindenden Leistungs- und Konzertchorsingen des Chorverbandes NRW teil und dürfen sich seitdem „Konzertchor“ nennen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE