Täter scheitern mit Pflasterstein an Eingangstür

Foto: WP

Garbeck/Volkringhausen..  Als die Inhaberin der Pizzeria an der Märkischen Straße in Garbeck am Montagmorgen einen Anruf erhält, ahnt sie nichts Gutes. Und tatsächlich: Olaf Jordan vom Imbiss „Captain Curry“ muss ihr mitteilen, dass unbekannte Täter in der Nacht versucht haben, die Eingangstür der Pizzeria mit einem sechskantigen Pflasterstein einzuschlagen.

Dieser liegt am Morgen nach der Tat noch direkt vor der Tür. Die Polizei wird benachrichtigt und Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt. „Vermutlich sind die Gesetzesbrecher bei der Tat gestört worden“, sind sich die Beamten und die Inhaberin der Pizzeria einig. Wahrscheinlich haben sie zweimal versucht, die Glasscheibe mit dem Stein zum Bersten zu bringen – erfolglos.

Der Sachschaden ist nach Polizeiangaben aber „beträchtlich“ und liegt bei rund 500 Euro. „Das ist richtig ärgerlich“, sagt die Inhaberin der Pizzeria unserer Zeitung und ergänzt: „Wir hatten den Laden am Sonntag um 22.15 Uhr abgeschlossen. Wer macht so etwas? Was gibt es hier zu holen? Nichts.“ Nicht zum ersten Mal hätten Täter versucht, in die Räumlichkeiten zu gelangen. „Aber das ist der erste Einbruchversuch seit zig Jahren.“

Beratung zum Einbruchschutz

Ebenfalls in der Nacht von Sonntag auf Montag verschafften sich zwielichtige Gestalten Zugang in das Gelände einer Beton-Steine-Firma in der Kapellenstraße in Volkringhausen. Sie hebelten eine Stahltür zu einer Lagerhalle auf und traten ein Glasfenster mit Holzrahmen einer zweiten Lagerhalle ein. „Über Art und Umfang der Beute können bislang noch keine Angaben gemacht werden“, berichtet die Polizei. Fest steht dagegen: Die Täter hinterließen einen Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Sachdienliche Hinweise zu beiden Taten nimmt die Polizei in Menden unter 02373 / 9099-0 entgegen. Sie bietet unter 02373 / 9099-5511 und 9099-5512 auch eine Beratung zum Einbruchschutz an.