SuS Eisborn will mit neuen Aktionen Nachwuchs werben

Der Vorsitzende des SuS Eisborn, Georg Schulte (links), mit dem wiedergewählten Kassierer Klaus Schulte, Geschäftsführer Matthias Gurski und dem 2. Vorsitzenden Torsten Ludwig.
Der Vorsitzende des SuS Eisborn, Georg Schulte (links), mit dem wiedergewählten Kassierer Klaus Schulte, Geschäftsführer Matthias Gurski und dem 2. Vorsitzenden Torsten Ludwig.
Foto: Baumeister

Eisborn..  Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter den Mitgliedern des SuS Eisborn. Die Einweihung des neuen Vereinsheims auf der Mailinde im August 2014 war einer der Höhepunkte. „Das Vereinsheim wird gut angenommen, und es ist ein beliebter Treffpunkt geworden. Eigentlich ist es ärgerlich, dass wir dieses nicht schon vor 30 Jahren gebaut haben”, resümierte der Vorsitzende Georg Schulte augenzwinkernd am Samstag während der Jahreshauptversammlung im Hotel zur Post.

Jugendturnier in Barcelona

Zwar hat der SuS in seinen Abteilungen wie Breitensport (35 Teilnehmer), Aquagymnastik und Wirbelsäulengymnastik (48) sowie den Fußballmannschaften im Erwachsenenbereich viele Mitglieder, doch der demografische Wandel macht sich im Jugendbereich stärker bemerkbar. „Wir haben 23 Kinder aus Eisborn in den Mannschaften und kooperieren im gesamten Jugendbereich sehr gut seit 13 Jahren mit dem SuS Beckum und seit drei Jahren mit Holzen”, berichtete der Jugendobmann Ingo Rüth. Es werde aber in der Zukunft schwieriger, Mannschaften zu stellen, darum werde derzeit ein neues Konzept erarbeitet. „Wir möchten außergewöhnliche Aktionen bieten und Highlights schaffen”, sagte Ingo Rüth.

So wird sich die Jugend ,Eisborn-Beckum-Holzen’ am 7. Februar an einem Turnier in Rheda-Wiedenbrück beteiligen und dort unter anderem gegen Bielefeld spielen. Ein besonderer Höhepunkt wird für die C- und D-Jugend vom 28. März bis 2. April die Reise nach Barcelona zum internationalen Turnier ‘26. Trofeo Mediterráneo’. „Das ist eine einmalige Sache”, schwärmte Trainer Fabian Rüth. Rund 200 Mannschaften aus Europa und den USA werden vertreten sein, zudem wird ein Rahmenprogramm mit Ausflügen angeboten. Angemeldet sind die Jugendmannschaften über den DFB-Jugendbereich. „Es werden 15 Spieler, drei Betreuer und acht Begleitpersonen mitreisen”, berichtete Fabian Rüth. „Wir danken allen Sponsoren, die unsere Reise unterstützen.”

Die Vorstandswahlen ergaben kaum personelle Änderungen. Der stellvertretende Vorsitzende Torsten Ludwig, der Geschäftsführer Matthias Gurski und Kassierer Klaus Schulte wurden in den Ämtern ebenso bestätigt wie die Obleute Birgit Müthing (Damen), Fabian Rüth (Senioren) und Ingo Rüth (Jugend). Frischen Wind bringt der neu gewählte Obmann für die Alte-Herren-Mannschaft, Jörg Hesse, in den Verein.

Scheunenparty mit „Dicke Kinder“

Neben dem sportlichen Programm zählt auch Geselligkeit zum Vereinsleben. Ein Doppelkopfturnier im Vereinsheim Anfang Januar habe sehr gute Resonanz erfahren, berichtete der Vorsitzende Georg Schulte. Am 3. Juni veranstaltet der SuS Eisborn die Scheunenparty, die seit vielen Jahren immer wieder zahlreiche Besucher auf Hof Schulte-Horst lockt. In diesem Jahr wird erstmals die Band „Die dicken Kinder – Die meiste Band der Welt” auftreten. Diese verspricht eine einmalige Bühnenshow aus Musik, Comedy und bester Unterhaltung. „Die Scheunenparty ist kein Selbstläufer mehr. Wir wollen auch hier Neues bieten”, erklärte Georg Schulte.