„Summer Open Air“ zum Ende der Saison

Beim Summer Open Air am Sportplatz am Krumpaul spielt am Samstag die Band „Might get loud“.
Beim Summer Open Air am Sportplatz am Krumpaul spielt am Samstag die Band „Might get loud“.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Wer auf rockige Sounds vergangener Zeiten steht, ist beim „Summer Open Air“ der SG Balve/Garbeck an der richtigen Adresse. Pünktlich zum Saisonende in den Fußball-Kreisligen bittet der Sportverein am Samstag, 13. Juni, zum „Summer Open Air“ auf das Gelände des Sportplatzes Am Krumpaul.

Balve.. Wer auf rockige Sounds vergangener Zeiten steht, ist beim „Summer Open Air“ der SG Balve/Garbeck an der richtigen Adresse. Pünktlich zum Saisonende in den Fußball-Kreisligen bittet der Sportverein am Samstag, 13. Juni, zum „Summer Open Air“ auf das Gelände des Sportplatzes Am Krumpaul.

Ab 19 Uhr wird dort unter freiem Himmel die Band „Might get loud“ spielen. „Wir spielen die Rock-Hits der 60er, 70er und 80er Jahre.“

Klassiker des Rock

Klassiker wie „Higway to hell“ von „ACDC“, oder „Satisfaction“ von den „Rolling Stones“ gehören zum Standardrepertoire der Band. „Auf jeden Fall waren wir Born to be wild“, sagen die Musiker über sich selbst. Und ihren Bandnamen haben sie sich auch nicht ohne Grund ausgesucht. Auch die Lieblingsbands, die die Bandmitglieder Adrian Voss (E-Gitarre), KJ Voss (E-Gitarre), Frank Esser (Bass), Freed Godehardt (Drums) und Michael Richter (Gesang) nennen, lassen erahnen, welche Musik die Besucher am nächsten Samstag in Balve erwartet: Mark Knopfler, The Eagles, Pink ­Floyd, Jimi Hendrix, Status Quo und AC/DC sind die Namen, die immer wieder fallen.

Das „Summer Open Air“ am Krumpaul soll ein Saisonabschluss-Konzert mit guter, handgemachter Musik werden. Und drei WP-Leser können inklusive Begleitung kostenlos dabei sein. Wir verlosen dreimal zwei Freikarten für das Summer Open Air am Samstag.

„Nach dem erfolgreichen Konzert von ,Good Wood‘ im März wollen wir mit diesem Open-Air-Konzert den nächsten Schritt wagen“, sagt SG-Vorsitzender Christian Müller. Der Verein möchte das Gelände rund um das neue Vereinsheim „Mittendrin“ als Standort für Partys und Konzerte etablieren. Die Location am Rande der Stadt ist dafür gut geeignet.
Der Vorverkauf für das erste Open-Air-Konzert am Krumpaul läuft auf Hochtouren. Die Tickets sind zum Preis von 8 Euro im Gasthof Padberg und bei der Provinzial-Versicherung Terbrüggen sowie in Garbeck im Imbiss Captain Curry erhältlich.

An der Abendkasse wird der Eintritt 10 Euro kosten. Neben kühlen Getränken und Leckerem vom Holzkohlegrill wird es auch sommerliche Cocktails geben.