Stadt Balve erstattet 20 Euro als Anreiz zurück

Weiter wird in neue Schutzkleidung investiert, der Digitalfunk ausgebaut und das „StbI-Büro“ der Wehrleitung bekommt einen neuen Meldekopf, um zum Beispiel bei Großschadenslagen effektiver arbeiten zu können.


Damit auch die Kameraden bei den Einsätzen körperlich effektive Leistungen erbringen, wird das „Fit for Fire“-Programm in Zusammenarbeit mit den örtlichen Fitness-Studios fortgeführt.


Wer es schafft, zweimal die Woche zu trainieren, bekommt von der Stadt als Anreiz 20 Euro von insgesamt 39 Euro zurückerstattet.