Spirituelle Abendwanderung durch die blühende Natur

Foto: WP

Volkringhausen..  Zeit zum Innehalten, um dem häufig stressigen Alltag zu entfliehen und Seele und Glaube in Einklang zu bringen, bot die Frauengemeinschaft Volkringhausen mit der ersten spirituellen Abendwanderung. Dazu hatten sich 17 Frauen angemeldet, die von Christine Schmidt-Schäfer und Beate Alberts begrüßt und geführt wurden.

„Da die katholische Kirche heute den Johannistag feiert, haben wir Johannes den Täufer als Thema für unsere spirituellen Abendwanderung aufgegriffen”, erläuterte Beate Alberts an der St.-Michael-Kapelle. Der Johannistag ist der Tag der Geburt Johannes des Täufers.

Gebet zur Einstimmung

Vor der Wanderung erläuterte Beate Alberts den Hintergrund einer spirituellen Wanderung und stimmte mit einem Gebet darauf ein. Die Wanderung, die durch die blühende Natur führte, enthielt vier Stationen, an denen Meditation, die Tauferneuerung, die Geschichte Johannes des Täufers und abschießend das Johannisfeuer im Mittelpunkt standen. Die Wanderung endete schließlich an der Schützenhalle. Dort ließen die Damen den Abend bei Brot, Wein und Wasser ausklingen.

„Da dieses Angebot gut angenommen wird, möchten wir die spirituelle Wanderung einmal im Jahr durchführen”, erklärte Christine Schmidt-Schäfer, die sich über die gute Resonanz freute.