Spende von 2100 Euro in das Musikheim Beckum investiert

Die Materialkosten stellt die RWE, die Arbeit übernehmen die Mitglieder des Vereins: Nach diesem Motto konnte in diesem Jahr auch der Musikverein Beckum vom RWE-Programm „Aktiv vor Ort“ profitieren. Die beste Gelegenheit, einmal „Dankeschön“ zu sagen, bot sich bei der Einstimmung des Musikvereins auf das Schützenfest. Die Mitglieder der Bläserklasse aus der dritten und vierten Klasse der Grundschule spielten für die vielen Gäste auf, später gefolgt vom Jugendorchester – zumindest mit denjenigen Musikern, die nicht in den Urlaub gefahren waren. Dietmar Amos von der Westnetz GmbH nahm noch einmal persönlich den schönen, neu gestalteten Proberaum im Musikheim in Augenschein. Im Juni war der Raum, der mit Hilfe der RWE-Gelder in Höhe von rund 2100 Euro hergerichtet werden konnte, in Betrieb genommen worden. Bei der Einstimmung am Mittwoch zeigte der Vorsitzende des Musikvereins, Andreas Weißmüller, noch einmal, dass die Mittel von „Aktiv vor Ort“ im neuen Probenraum gut angelegt sind.

Text und Foto: Steffie Friske

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE