SGV Garbeck wünscht sich ein paar jüngere Mitwanderer

Hermann Schmoll (rechts) gratuliert Christoph Haarmann zur 25-jährigen Mitgliedschaft.
Hermann Schmoll (rechts) gratuliert Christoph Haarmann zur 25-jährigen Mitgliedschaft.
Foto: WP

Garbeck..  Die SGV-Abteilung Garbeck ehrt langjährige Mitglieder und sucht neue Mitwanderer. Während mit Marianne Schulte-Fabry (50 Jahre), Willi Schmoll (40 Jahre) und Christoph Haarmann (25 Jahre) drei Jubilare mit Ehrennadeln und Ehrenurkunden für ihre Vereinstreue ausgezeichnet wurden, sorgt sich die Garbecker Abteilung des Sauerländer Gebirgsvereins um Nachwuchs. „Wir würden uns über ein paar jüngere Mitglieder wirklich sehr freuen“, sagt Schriftführerin Sigrid Gregori. „Manchmal wandern ja schon neue Leute mit, aber leider nur hin und wieder.“

Mit 18 Tageswanderungen und einer Vier-Tages-Freizeit bot der SGV Garbeck auch im zurückliegenden Jahr wieder ein umfangreiches Angebot an. Insgesamt legten die Wanderer in rund 50 Stunden knapp 200 Kilometer zurück. Die neue Wandersaison beginnt in einem Monat. Am 15. März steht die Auftaktwanderung auf dem Programm. Das Ziel für die nächste Wanderreise steht auch schon fest. Die Garbecker fahren für vier Tage in den Odenwald.

Dank an Wegewart Theo Schneider

Der Vorstand der SGV-Abteilung Garbeck bleibt unverändert. Während der Jahreshauptversammlung wurde erneut kein 2. Vorsitzender gefunden. Aber immerhin gibt es Anzeichen, dass im nächsten Jahr endlich auch dieser Vorstandsposten wieder besetzt werden könnte. Vorsitzender Hermann Schmoll dankte besonders Wegewart Theo Schneider, der im vergangenen Jahr über 40 Kilometer Wanderwege neu gekennzeichnet hat.

Weil seit wenigen Monaten auch eine neue Wanderwegekarte auf dem Garbecker Kirchplatz über die Möglichkeiten informiert, schöne Ausflüge in der Drei-Kronen-Gemeinde zu unternehmen, ist die Garbecker SGV-Abteilung mit dem vergangenen Jahr sehr zufrieden und freut sich auf die neue Wandersaison. Wer mitwandern möchte, ist beim Sauerländer Gebirgsverein stets willkommen.