Partnerschaftskommission blickt wehmütig zurück

Balve..  Der Rat der niederländischen Partnergemeinde Heere hatte entschieden, die Partnerschaft mit der polnischen Stadt Bolków zu beenden. Daraufhin traten die Mitglieder der Partnerschaftskommission in Heerde geschlossen zurück und im Kulturausschuss der Hönnestadt wurde einstimmig beschlossen, auch die Balver Kommission aufzulösen. „Die Entwicklung tut uns leid. Wir hätten die Kommission gerne weitergeführt, aber so macht sie keinen Sinn“, sagte Odo Willmes, Vorsitzender der Kommission in Balve.

Auch der Rat der Stadt Balve stimmte der Auflösung am 18. März zu und entschied, die weiteren Kontakte mit der Partnerstadt Heerde über die Verwaltung fortzuführen.

Die letzte Sitzung der Partnerschaftskommission fand jetzt statt. Dabei wurde wehmütig die Arbeit der Vorjahre beleuchtet. Die Mitglieder der Partnerschaftskommission wurden mit Präsentkörben aus ihren Ämtern verabschiedet.

Am 4. Mai werden der Stellvertretende Bürgermeister Alexander Schulte und Michael Bathe, Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, am traditionellen Totengedenken für die Opfer der Weltkriege in Heerde teilnehmen und dort einen Kranz der Stadt Balve am Ehrenmal niederlegen. Vor dem offiziellen Termin wird ein Gespräch über die weitere partnerschaftliche Zusammenarbeit der beiden Städte im Rathaus der Gemeinde Heerde stattfinden.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE