Niklas Kolossa Jungschützenkönig

Foto: WP

Eisborn..  Niklas Kolossa regiert die Eisborner Jungschützen. Eine Woche vor dem Schützenfest im Bergdorf konnten sich die Jugendlichen und auch etliche Eisborner schon einmal auf die kommenden Festtage einstimmen. Erst mit dem 147. Schuss sicherte sich Niklas Kolossa die Jungkönigswürde und tritt die Nachfolge seines Bruders Marius Kolossa an.

Trotz Dauerregens beteiligen sich alle 15 Eisborner Jungschützen am spannenden Schießen. Felix Krämer holte sich den Apfel mit dem 18. Schuss. Tim Winiarski schoss das Zepter mit dem 26. Schuss ab. Weil Niklas Kolossa mit dem 31. Schuss auch die Krone abschoss, ist er gleichzeitig auch Vizekönig. Eine Königin konnte er seinen Kameraden noch nicht präsentieren, dies wird aber sicher noch nachgeholt. Nach dem Duell unter der Vogelstange feierten die Jungschützen den neuen König gebührend in der Hütte der Ilex-Bar.