Das aktuelle Wetter Balve 12°C
Feuerwehr

Neuer „Defi“ und neue Stiefel

24.01.2015 | 10:00 Uhr
Neuer „Defi“ und neue Stiefel
Foto: Kai Kitschenberg

Volkringhausen.   Nicht nur Erwachsene können Herzkammerflimmern bekommen – auch Kinder.

Damit die Freiwillige Feuerwehr Volkringhausen für solche Notfälle besser gerüstet ist, will der Förderverein der Löschgruppe einen neuen Defibrillator anschaffen. Der bisher eingesetzte „Defi“ ist sechs Jahre alt und kann seine Stromstöße nicht so weit herunterregeln, wie es bei Kindern nötig wäre. 2000 Euro kostet das neue Gerät, erklärt Fördervereins-Vorsitzender André Stracke: „Wir wollen etwas Vernünftiges haben“.

Die Kasse des Fördervereins gibt diese Summe her, das erfuhren die Mitglieder des Fördervereins bei der Generalversammlung am Donnerstag. Mit dem Einsatz als Parcourshelfer beim Balve Optimum verdienen die Blauröcke seit Jahren Geld, um die Löschgruppe zu unterstützen. 2015 sollen auch neue Stiefel und Hosen für alle Aktiven gekauft werden. Außerdem möchte der Förderverein eine neue Vitrine für die Löschgruppen-Fahne beschaffen.

Im Vorstand des Fördervereins gab es Donnerstag keine Veränderung. Die nächsten Wahlen stehen erst wieder 2016 an.

Thorsten Bottin

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Feuerwehr blickt zurück und nach vorn
Bildgalerie
Stadtverbandstag
SGV Balve feiert 125. Geburtstag
Bildgalerie
Balver Höhle
article
10268668
Neuer „Defi“ und neue Stiefel
Neuer „Defi“ und neue Stiefel
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/balve/neuer-defi-und-neue-stiefel-id10268668.html
2015-01-24 10:00
Balve