Mehr als 50 Jahre durch dick und dünn

Herzlichen Glückwunsch: Alois und Mechthild Wortmann aus Volkringhausen sind seit 50 Jahren verheiratet.
Herzlichen Glückwunsch: Alois und Mechthild Wortmann aus Volkringhausen sind seit 50 Jahren verheiratet.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Auf dem Schützenfest in Volkringhausen haben sie sich im Jahr 1961 kennen gelernt.

Volkringhausen..  Er, Alois aus Volkringhausen, und sie, Mechthild aus Oberrödinghausen, lächelten sich an, kamen ins Gespräch und tanzten miteinander. Sie wurden ein Paar und heirateten im Alter von 22 Jahren am 12. Februar 1965 in der Pfarrkirche Maria Königin des Friedens in Oberrödinghausen. Heute, 50 Jahre später, feiert das Ehepaar Alois und Mechthild Wortmann ihre Goldene Hochzeit nach.

Vikar Wilhelm Grothe wird die Dankmesse um 11 Uhr in der St.-Michael-Kapelle zu Volkringhausen zelebrieren. Anschließend wird das Ehepaar den Ehrentag im engsten Kreise der Familie im Gasthof Diepes verbringen. Das Geheimnis ihrer langen Ehe? „Manchmal muss man auch mal Fünfe gerade sein lassen“, sagt Mechthild Wortmann. „Zusammenhalt ist ganz wichtig“, ergänzt ihr Mann Alois, „und zwar nicht nur an den Sonnentagen. Man muss auch in schweren Zeiten für den anderen da sein.“

„Schippern auf dem Bötchen“

Schwere Zeiten hat das Ehepaar Wortmann genug erlebt. Durch schwere Krankheit verloren sie im Vorjahr Tochter Katja und ihren Schwiegersohn, die in Australien lebten und auch heute einen großen Platz im Herzen des Goldehepaares einnehmen.

Die in Australien lebenden Enkelkinder Henrik (5 Jahre) und Josefine (6 Jahre) wird das Ehepaar im Herbst wiedersehen. Zu den Gratulanten gehören die Söhne Michael und Heiko sowie das Enkelkind Paul. Die WP schließt sich gerne an.

Gemeinsames Hobby ist seit Jahr und Tag das „Schippern auf dem Bötchen“. Wenn sie von ihren Rundfahrten auf den niederländischen Grachten erzählen, leuchten die Augen von Alois und Mechthild Wortmann. Sie haben nur einen Wunsch für ihre gemeinsame Zukunft: „Gesundheit, sonst nichts.“