„Mammuts“ starten mit einer neuen Sängerin

Da Judith Jedowski (Mitte) bedingt  durch ihr Studium nicht immer in der Stadt Balve ist, verstärkt Paula Gröpler die „Mammuts“.
Da Judith Jedowski (Mitte) bedingt durch ihr Studium nicht immer in der Stadt Balve ist, verstärkt Paula Gröpler die „Mammuts“.
Foto: Richard Elmerhaus Richard Elmerhaus

Balve..  Für den Musikverein Balve beginnt am Wochenende die Schützenfest-Saison. Der Start erfolgt in Oesbern. Dort sorgen die Balver mit ihrem Hauptorchester und der Tanz-Band „Mammuts“ für Stimmung. Erstmals treten die Hönnestädter auf einem Schützenfest mit ihrer neuen Sängerin Paula Gröpler auf. Die Garbeckerin ersetzt Judith Jedowski, die auf Grund ihres Studiums nur in Mellen die Band mit ihrer Stimme verstärken kann.

Intensive Proben

Die „Mammuts“ haben sich in den vergangenen Wochen intensiv vorbereitet. Zu dem Vorbereitungsprogramm, das eigens für die Schützenfeste festgezurrt wurde, gehören die mehrtägigen Proben Ende Mai.

Die mehrfachen Übungsabende waren mit Blick auf den Start in die Schützenfest-Saison sehr wichtig, denn die „Mammuts“ haben ihre Formation ändern müssen. Neben der neuen Sängerin Paula Gröpler gibt es noch einige Änderungen in der Rhythmusgruppe. Außerdem wurde die Akustik durch ein „Drumschild“ (neuer Regler) verbessert. „Da sich unser Bassist Karsten Schäfer verabschiedet hat, müssen wir für die Schützenfeste eine Aushilfe verpflichten. Das ist aber auf Dauer keine Lösung, so dass wir fest davon ausgehen, dass wir im nächsten Jahr auf den eigenen Nachwuchs zurückgreifen können“, erklärte der Pressesprecher des Musikvereins Balve, Christian Wulf, gegenüber der WP.

Nach den beiden Schützenfesten in Oesbern und Müschede wird der Musikverein wieder in gewohnter Weise die Einstimmung aufs Schützenfest in Balve übernehmen. Hierzu lädt er alle Interessierten am Freitag, 17. Juli, ab 19 Uhr, zum Musikhaus ein. Die Vorbereitungen hierzu haben Ende Juni mit einem intensiven Arbeitseinsatz rund ums Musikhaus begonnen. Dort haben alle Aktiven die Außenanlagen wieder in Form gebracht.

Einstimmung auf Schützenfest

Musikalisch wird es auf der „Einstimmung aufs Fest“ eine Änderung geben. Das Hauptorchester ist von 19 bis 21 Uhr zu hören und anschließend werden die „Mammuts“ nach einer kurzen Umbau-Pause die Gäste mit Live-Musik unterhalten.

Neben der Musik warten Leckeres vom Grill und kalte Getränke auf die Besucher am Vorabend des Balver Schützenfestes. Die Bewirtung übernehmen in diesem Jahr die Jungschützen aus Balve.

Zum Ende der Schützenfest-Saison 2015 ist der Musikverein Balve drei Tage auf dem Meller Schützenfest und am 29. August auf der Abrechnung in Balve zu hören.