Lyriker Franz Wittkamp kommt zur Lesung in die SoKoLa.de

Langenholthausen..  Der Lyriker Franz Wittkamp kommt zu einer Lesung in die SoKoLa.de. Antonius Allhoff aus dem Arbeitskreis des Projektes ist es gelungen, den bekannten Wortakrobaten aus Lüdinghausen nach Lan­genholthausen zu locken. Am Freitag, 29. Mai, wird er ab 19.30 Uhr seine Zuhörer mit Lyrik begeistern.

Franz Wittkamp wird mit Geschichten und Gedichten den Geist der ehemaligen Grundschule auffangen und die noch immer herumgeisternden Wörter in eine fesselnde Abendveranstaltung verwandeln.

„Das Projekt SoKoLa.de fußt auch auf einer kulturellen Komponente, bei der wir in der ehemaligen Grundschule unser Haus für alle etablieren wollen“, so Antonius Allhoff. Die Lesung holt jeden einzelnen auf höchstem, literarischen Niveau zurück in die Welt der Wörter und seiner Schulzeit.

Karten gibt es im Vorverkauf für 10 Euro (Kinder, Jugendliche und Studenten zahlen 5 Euro) bei Bäckerei Grote L.A., Bücherei Balve, oder per Mail an schwartpaul@sokola.de.

Während einer Sitzung des Lenkungskreises zum Projekt SoKoLa.de überbrachte Sparkassen-Regionaldirektor Anton Lübke eine Spende der Sparkasse im Märkischen Kreis. „Mit diesem Scheck über 1000 Euro möchten wir der SoKoLa.de auf den ersten Metern helfen“, sagte er. „Der junge Verein braucht besonders jetzt zu Beginn des Weges die breite Unterstützung.“

Die Vorstandsmitglieder der SoKoLa.de waren erfreut und bedankten sich. Ulrike Schwartpaul erklärte, dass schon jetzt kleinere Maßnahmen im und am Gebäude Kosten verursachten.