Lange Rückstaus nach Unfall in Balve

Totalschaden: Der blaue Polo des Balvers ist gestern Morgen nach dem Unfall auf der Hauptstraße abgeschleppt worden.
Totalschaden: Der blaue Polo des Balvers ist gestern Morgen nach dem Unfall auf der Hauptstraße abgeschleppt worden.
Foto: Richard Elmerhaus
Was wir bereits wissen
6000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Mittwochmorgen gegen 6.30 Uhr auf der Hauptstraße in Balve ereignet hat.

Balve..  Zum Glück blieb es bei Blechschäden, verletzt wurde niemand.

Ein 25-jähriger Balver wollte die Grundstücksausfahrt gegenüber dem Blumenhaus verlassen. Weil ihm wohl die Sicht auf die Hauptstraße durch einen in der Parkbucht abgestellten Wagen genommen war, fuhr er ein Stück weit auf die Straße. Das wurde ihm zum Verhängnis. Ein 34 Jahre alter Mann aus Dortmund prallte mit seinem weißen Hyundai in den blauen Polo. Beide Wagen wurden durch den Zusammenstoß so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. In Folge des Unfalls kam es in Richtung Lan­genholthausen und nach Sanssouci zu langen Rückstaus.

Gegen 12.40 Uhr ereignete sich ein Auffahrunfall auf der B 229 in Sanssouci. Dort war eine 21-jährige Frau aus dem Märkischen Kreis aus ungeklärter Ursache mit ihrem roten Polo auf einen schwarzen VW Golf aufgeprallt. Der Polo musste abgeschleppt werden. Gesamtschaden: Rund 7000 Euro.