Landschaftsplan für mittleres Hönnetal wird geändert

Balve..  Alle betroffenen Bürger können sich ab Montag, 12. Januar, am Verfahren zur zweiten Änderung des Landschaftsplanes Nr. 2 „Balve – Mittleres Hönnetal“ beteiligen. Das teilt der Märkische Kreis mit. Dieser Landschaftsplan ist als einer der ältesten im Märkischen Kreis bereits 1989 rechtsverbindlich geworden und muss nun geändert werden.

Auf der Ebene der Europäischen Union sind in allen Mitgliedsstaaten besonders schutzwürdige Flächen als FFH-Gebiete festgelegt worden. Diese Gebiete sind als nationale Schutzgebiete festzusetzen. Es handelt sich im Bereich des Landschaftsplanes Nr. 2 „Balve – Mittleres Hönnetal“ um die Gebiete „Hönnetal“, „Balver Wald“ und „Wacholderheide Bollenberg“. Im Bereich der FFH-Gebiete werden bereits bestehende Naturschutzgebiete erweitert. Im Balver Wald wird ein Naturschutzgebiet neu festgesetzt.

Für die Dauer eines Monats ist es ab sofort allen Betroffenen und Interessierten möglich, sich die Plan- und Textunterlagen online auf der Homepage des Märkischen Kreises www.maerkischer-kreis.de anzusehen und auszudrucken oder herunterzuladen. Vom 12. Januar bis zum 12. Februar kann sich jeder Bürger bei der Unteren Landschaftsbehörde im Raum 404 des Lüdenscheider Kreishauses äußern.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE