Das aktuelle Wetter Balve 10°C
Urlaub

Klassische Reiseapotheke wird immer kleiner

01.08.2012 | 07:00 Uhr
Klassische Reiseapotheke wird immer kleiner
Der Apotheker Franz W. Vohle aus Balve weiß, was alles in die Reiseapotheke gehört.Foto: WP

Balve.   Da mehr und mehr Medikamente in beliebten Urlaubsregionen erhältlich sind, nimmt die klassische Reiseapotheke immer weniger Platz im Gepäck ein. Der Apotheker Franz W. Vohle weiß jedoch: Umso exotischer das Reiseziel, desto größer sollte die Auswahl an Medikamenten für den Urlaub sein.

Die klassische Reiseapotheke hat in jüngster Zeit zwar an Bedeutung verloren, überflüssig geworden ist sie aber noch lange nicht. Franz W. Vohle würde niemals ohne zumindest die Grundausstattung an Medikamenten und Verbandsmaterial ins Ausland fahren – und rät dies auch seinen Kunden nicht. Der 62-jährige Mann im weißen Kittel weiß, wovon er spricht. Er ist Apotheker.

„Ich habe eine kleine Tasche immer fertig gepackt im Schrank“, verrät er lächelnd. „Da ist das Wichtigste drin. Und vielleicht auch noch ein bisschen mehr. Ich sitze ja an der Quelle.“ Was für den Arzneimittel-Experten selbstverständlich ist, sollte auch für den Durchschnittstouristen gelten. „Eine Grundausstattung sollte jeder, der auf Reisen geht, bei sich haben“, betont Franz W. Vohle. „Und dann ist entscheidend, wer verreist, und wohin es geht.“

Auch für Trekkingtouren am Amazonas gut gerüstet

Neben vielen Urlaubern, die Standardziele im benachbarten Ausland ansteuern, kommen auch Kunden zu Franz W. Vohle, deren Fernweh weiter reicht. „Einer wollte nach China fliegen und mit der Transsibirischen Eisenbahn nach Moskau fahren. Ein anderer plante eine Trekkingtour im Amazonasgebiet. Die sollten schon ein paar Sachen mehr mitnehmen, als Leute, die nach Mallorca fliegen.“ In solchen Fällen, aber auch für alle anderen Reiseziele, informiert sich der Balver Apotheker schnell und zuverlässig in einschlägiger Fachliteratur, die ständig aktualisiert wird.

Obwohl für Touristen immer mehr Arzneien an immer mehr Orten der Welt erhältlich sind, besteht ein erheblicher Bedarf an Informationen und Beratung vor Antritt der Reise. Vohle: „Wenn ich immer alles mitschleppen würde, was im Prinzip empfehlenswert wäre, dann würde ich Probleme mit meinen 20 Kilo Freigepäck bekommen. Deshalb ist eine individuelle Beratung wichtig. Die Frage lautet: Wer fährt wohin in den Urlaub?“

  1. Seite 1: Klassische Reiseapotheke wird immer kleiner
    Seite 2: Viele Medikamente sind bereits im Haushalt vorhanden

1 | 2


Kommentare
Aus dem Ressort
Bibelgeschichte in einfachen Worten
Kinder
Was ist eigentlich die Karwoche? Warum heißt es Gründonnerstag? Und wer sind Judas, Petrus und Pilatus? Warum ist Jesus am Kreuz gestorben? Auf diese und weitere Fragen bekamen in der Karwoche interessierte Kinder in Garbeck Antworten. Erzählt wurde die Leidensgeschichte Jesu von Mitarbeiterinnen...
Förderverein setzt 100 Euro Belohnung aus
Vandalismus
Schreck am Morgen. Garbecks Grundschulleiterin Dorothe Gastreich-Kneer entdeckte am Donnerstag, dass das große Klettergerüst auf dem Schulhof erheblich beschädigt wurde. Auch Hausmeister Uli Steinfort war geschockt, als er das große Geländer der Brücke auf dem Boden liegen sah. „Das Teil muss mit...
Mit dem Rollstuhl in die Kirche
Neue Rampe
Optisch ansprechend, das muss auch Christian König zugeben, ist die feuerverzinkte Rampe nicht gerade. Aber sie erfüllt ihren Zweck – und zwar einen guten. Auf der linken Seite neben dem Haupteingang der St.-Nikolaus-Kirche in Beckum hat die Schlosserei Frank Levermann aus Balve einen...
Papstkrimi in den Tiefen der Reckenhöhle
Lesung
In einem besonders stimmungsvollen Ambiente stellte die Volkringhauser Autorin Uta Baumeister ihr neues Buch vor. Während es ihren Romanhelden Papst Spekulatius in die weite Welt hinauszieht, lud die Autorin ihre Zuhörer in die Tiefen der Reckenhöhle ein und sorgte dort mit einer Mischung aus ihrem...
Eisborner Fußballer wünschen sich Regen
Sportplatz
Die Fußballer des SuS Eisborn fiebern schon jetzt der nächsten Saison entgegen. Dann lädt nicht nur ein neues, schmuckes Vereinsheim auf die Sportanlage oberhalb des Bergdorfes ein, auch der Fußballplatz bekommt eine neue Oberfläche.
Umfrage
Sollen die Mammuts in Balve mit Videokameras überwacht werden?
 
Fotos und Videos
Tanzbar-Party in Langenholthausen
Bildgalerie
Schlagerparty
Palmprozession
Bildgalerie
Kirche
Feuerwehrübung bei Firma Rickmeier
Bildgalerie
Feuerwehr
Wunschkonzert in Garbeck
Bildgalerie
Konzert