Das aktuelle Wetter Balve 8°C
Urlaub

Klassische Reiseapotheke wird immer kleiner

01.08.2012 | 07:00 Uhr
Klassische Reiseapotheke wird immer kleiner
Der Apotheker Franz W. Vohle aus Balve weiß, was alles in die Reiseapotheke gehört.Foto: WP

Balve.   Da mehr und mehr Medikamente in beliebten Urlaubsregionen erhältlich sind, nimmt die klassische Reiseapotheke immer weniger Platz im Gepäck ein. Der Apotheker Franz W. Vohle weiß jedoch: Umso exotischer das Reiseziel, desto größer sollte die Auswahl an Medikamenten für den Urlaub sein.

Die klassische Reiseapotheke hat in jüngster Zeit zwar an Bedeutung verloren, überflüssig geworden ist sie aber noch lange nicht. Franz W. Vohle würde niemals ohne zumindest die Grundausstattung an Medikamenten und Verbandsmaterial ins Ausland fahren – und rät dies auch seinen Kunden nicht. Der 62-jährige Mann im weißen Kittel weiß, wovon er spricht. Er ist Apotheker.

„Ich habe eine kleine Tasche immer fertig gepackt im Schrank“, verrät er lächelnd. „Da ist das Wichtigste drin. Und vielleicht auch noch ein bisschen mehr. Ich sitze ja an der Quelle.“ Was für den Arzneimittel-Experten selbstverständlich ist, sollte auch für den Durchschnittstouristen gelten. „Eine Grundausstattung sollte jeder, der auf Reisen geht, bei sich haben“, betont Franz W. Vohle. „Und dann ist entscheidend, wer verreist, und wohin es geht.“

Auch für Trekkingtouren am Amazonas gut gerüstet

Neben vielen Urlaubern, die Standardziele im benachbarten Ausland ansteuern, kommen auch Kunden zu Franz W. Vohle, deren Fernweh weiter reicht. „Einer wollte nach China fliegen und mit der Transsibirischen Eisenbahn nach Moskau fahren. Ein anderer plante eine Trekkingtour im Amazonasgebiet. Die sollten schon ein paar Sachen mehr mitnehmen, als Leute, die nach Mallorca fliegen.“ In solchen Fällen, aber auch für alle anderen Reiseziele, informiert sich der Balver Apotheker schnell und zuverlässig in einschlägiger Fachliteratur, die ständig aktualisiert wird.

Obwohl für Touristen immer mehr Arzneien an immer mehr Orten der Welt erhältlich sind, besteht ein erheblicher Bedarf an Informationen und Beratung vor Antritt der Reise. Vohle: „Wenn ich immer alles mitschleppen würde, was im Prinzip empfehlenswert wäre, dann würde ich Probleme mit meinen 20 Kilo Freigepäck bekommen. Deshalb ist eine individuelle Beratung wichtig. Die Frage lautet: Wer fährt wohin in den Urlaub?“

Artikel auf einer Seite lesen
  1. Seite 1: Klassische Reiseapotheke wird immer kleiner
    Seite 2: Viele Medikamente sind bereits im Haushalt vorhanden

1 | 2

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Anton Lübke ein wichtiger Partner für die Stadt
Abschied
Die beiden Vorstandsmitglieder Kai Hagen und Mike Kernig sowie eine große Anzahl von geladenen Gästen, unter ihnen Bürgermeister Hubertus Mühling und...
Spanische Nacht mit „Frankfurter Sinfonikern“
Kultur
Während der Spanischen Nacht am 12. Juni wird es in der eher kühlen Balver Höhle feurig und temperamentvoll, wenn Dirigent Markus Elsner und das...
Kreispolitiker nehmen Straßen unter die Lupe
Verkehr
Wenn eine Gruppe Kommunalpolitiker im großen Bus durch die Gegend fährt, mag das zwar ein wenig an einen Betriebsausflug erinnern, hinter der Tour des...
200 Euro Belohnung für Hinweise auf Holzdiebe
Polizei
Erneut haben Holzdiebe am Sägewerk in Wocklum zugeschlagen. In den vergangenen Tagen entwendeten Unbekannte vier große Eichenbohlen vom Platz neben...
Komplizierter Charakter ist Herausforderung
Interview
Erstmals präsentiert der Festspielverein Balver Höhle in dieser Märchensaison zwei Stücke. Nadine Schlebrowski (27) spielt im Erwachsenenstück „Der...
Fotos und Videos
Abschied aus Balve
Bildgalerie
Nachprimiz
Airlebnisweg in Amecke am Sorpesee
Bildgalerie
Freizeit
Hufelschultes Nachprimiz
Bildgalerie
Sternwallfahrt
Finale rund um das Schloss Wocklum
Bildgalerie
Landpartie 2015
article
6936757
Klassische Reiseapotheke wird immer kleiner
Klassische Reiseapotheke wird immer kleiner
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/balve/klassische-reiseapotheke-wird-immer-kleiner-id6936757.html
2012-08-01 07:00
Balve