Das aktuelle Wetter Balve 2°C
Urlaub

Klassische Reiseapotheke wird immer kleiner

01.08.2012 | 07:00 Uhr
Klassische Reiseapotheke wird immer kleiner
Der Apotheker Franz W. Vohle aus Balve weiß, was alles in die Reiseapotheke gehört.Foto: WP

Balve.   Da mehr und mehr Medikamente in beliebten Urlaubsregionen erhältlich sind, nimmt die klassische Reiseapotheke immer weniger Platz im Gepäck ein. Der Apotheker Franz W. Vohle weiß jedoch: Umso exotischer das Reiseziel, desto größer sollte die Auswahl an Medikamenten für den Urlaub sein.

Die klassische Reiseapotheke hat in jüngster Zeit zwar an Bedeutung verloren, überflüssig geworden ist sie aber noch lange nicht. Franz W. Vohle würde niemals ohne zumindest die Grundausstattung an Medikamenten und Verbandsmaterial ins Ausland fahren – und rät dies auch seinen Kunden nicht. Der 62-jährige Mann im weißen Kittel weiß, wovon er spricht. Er ist Apotheker.

„Ich habe eine kleine Tasche immer fertig gepackt im Schrank“, verrät er lächelnd. „Da ist das Wichtigste drin. Und vielleicht auch noch ein bisschen mehr. Ich sitze ja an der Quelle.“ Was für den Arzneimittel-Experten selbstverständlich ist, sollte auch für den Durchschnittstouristen gelten. „Eine Grundausstattung sollte jeder, der auf Reisen geht, bei sich haben“, betont Franz W. Vohle. „Und dann ist entscheidend, wer verreist, und wohin es geht.“

Auch für Trekkingtouren am Amazonas gut gerüstet

Neben vielen Urlaubern, die Standardziele im benachbarten Ausland ansteuern, kommen auch Kunden zu Franz W. Vohle, deren Fernweh weiter reicht. „Einer wollte nach China fliegen und mit der Transsibirischen Eisenbahn nach Moskau fahren. Ein anderer plante eine Trekkingtour im Amazonasgebiet. Die sollten schon ein paar Sachen mehr mitnehmen, als Leute, die nach Mallorca fliegen.“ In solchen Fällen, aber auch für alle anderen Reiseziele, informiert sich der Balver Apotheker schnell und zuverlässig in einschlägiger Fachliteratur, die ständig aktualisiert wird.

Obwohl für Touristen immer mehr Arzneien an immer mehr Orten der Welt erhältlich sind, besteht ein erheblicher Bedarf an Informationen und Beratung vor Antritt der Reise. Vohle: „Wenn ich immer alles mitschleppen würde, was im Prinzip empfehlenswert wäre, dann würde ich Probleme mit meinen 20 Kilo Freigepäck bekommen. Deshalb ist eine individuelle Beratung wichtig. Die Frage lautet: Wer fährt wohin in den Urlaub?“

  1. Seite 1: Klassische Reiseapotheke wird immer kleiner
    Seite 2: Viele Medikamente sind bereits im Haushalt vorhanden

1 | 2



Kommentare
Aus dem Ressort
Weihnachtliche Bruchlandung mit Happy End
Premiere
Vor der Haustür mag es sich noch lange nicht wie Weihnachten anfühlen, doch in der Schulzentrum-Aula zauberte das Ensemble des Festspielvereins Balver Höhle schon allerfeinste Vorweihnachts-Stimmung auf die Bühne. Mit ihrer Adaption des Cornelia-Funke-Buches „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“...
„Prominent? Die wohnen doch in Balve“
Vorlesetag
Mein erster Vorlesetag: Persönliche Zeilen aus der Sicht des WP-Redakteurs:
Appell von Karl Würminghausen: „Bitte spendet Blut“
Blutspende
Zwischen 80 und 90 Dorfbewohner besuchen in der Regel die Blutspendetermine des Deutschen Roten Kreuzes in Lan­genholthausen. Weil aber im DRK-Entnahmeteam Hagen 18 Helferinnen und Helfer krank ausgefallen waren, musste der Termin am 17. November in der SoKoLa.de (ehemalige Grundschule in L.A.)...
SG Balve/Garbeck tanzt nicht mehr in den Mai
Tanzfeier
Über viele Jahre hinweg war der „Tanz in den Mai“ eine feste Größe im Garbecker Veranstaltungskalender. Das ist nun Geschichte. Nachdem die Party schon in diesem Jahr nicht stattgefunden hatte, wird es wohl kein „Comeback“ mehr geben. „Der Vorstand der SG Balve/Garbeck hat entschieden, den Tanz in...
In Langenholthausen werden Musikwünsche erfüllt
Wunschkonzert
Die Vorweihnachtszeit kann manchmal ganz schön hektisch sein. Einfach mal abschalten, die Seele baumeln lassen und genießen, dazu lädt der Musikzug Langenholthausen am 1. Advent (30. November) in die Schützenhalle ein. Weil das Wunschkonzert seine Schatten voraus wirft, sind in diesen Tagen wieder...
Umfrage
Sollen die Mammuts in Balve mit Videokameras überwacht werden?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja, auf jeden Fall.
56%
Nein, das ist nicht nötig.
38%
Dazu habe ich keine Meinung.
6%
1550 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Hochzeitsmesse in Eisborn
Bildgalerie
Modenschau
Viele Kinder beim Martinszug
Bildgalerie
St. Martin
Wohnhausbrand in Volkringhausen
Bildgalerie
Feuerwehr