Kein Kind soll zum Außenseiter werden

Erstmals wird der Männergesangverein Volkringhausen beim Pastor-Kudla-Kirchenkonzert mitwirken.
Erstmals wird der Männergesangverein Volkringhausen beim Pastor-Kudla-Kirchenkonzert mitwirken.
Foto: CLAUDIA HEINEMANN
Was wir bereits wissen
Der Musikverein Beckum und die Katholische Pfarrgemeinde St. Nikolaus laden zum neunten Mal zum Pastor-Kudla-Kirchenkonzert ein.

Beckum..  Erstmals wirkt der Männergesangverein Volkringhausen beim Konzert mit, das am Sonntag, 25. Januar, um 17 Uhr in der St.-Nikolaus-Kirche zu Beckum beginnt.

Im Vorjahr hatten am selben Tag Benefizkonzerte des Musikvereins Beckum und des Männergesangvereins Volkringhausen stattgefunden. Die Verantwortlichen beider Vereine waren sich schnell einig, dass solch eine Terminkollision zukünftig verhindert werden muss. Daher stellen sich beide Vereine in diesem Jahr gemeinsam in den Dienst der guten Sache.

Die Veranstalter versprechen eine bunte, musikalische Mischung. „Die Konzertbesucher erwartet ein der kirchlichen Atmosphäre angepasstes und vielfältiges Programm“, heißt es in der Einladung. Alle Stücke würden beste Unterhaltung und die Möglichkeit bieten, während des Konzerts zur Ruhe zu kommen.

Der Pastor-Kudla-Fonds ist eine Unterstützungsmöglichkeit für Beckumer und Volkringhausener Familien, die sich aus finanziellen Gründen die Mitgliedschaft ihrer Kinder in Vereinen oder die Teilnahme an Klassenfahrten nicht erlauben können. Pastor Kudla hatte in vielen Jahren seines Schaffens in der St.-Nikolaus-Gemeinde und in Volkringhausen im Verborgenen dafür gesorgt, dass kein Kind zum Außenseiter wird. Viele schulische und außerschulische Aktivitäten konnten auf unkomplizierte und menschliche Weise unterstützt werden.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Nach dem Konzert kann jeder nach seinen Möglichkeiten eine Spende tätigen und so bedürftige Kinder und Familien unterstützen.