Jetzt ist Schulamtsdirektorin Heinz am Zug

Dorothe Gastreich-Kneer und Ortsvorsteher Christoph Haarmann
Dorothe Gastreich-Kneer und Ortsvorsteher Christoph Haarmann
Foto: Richard Elmerhaus

Garbeck..  Tosender Applaus in der Garbecker Schützenhalle, als Ortsvorsteher Christoph Haarmann im Rahmen der traditionellen Patronatsfeier Dorothe Gastreich-Kneer einen prächtigen Blumenstrauß überreichte und sie mit Dankesworten erfreute. Die Lehrerin leitet seit einiger Zeit kommissarisch die Katholische Grundschule Drei Könige Garbeck – und nach Meinung der Eltern ganz hervorragend.

Nachdem sich die bisherige Rektorin Sonja Gronemeyer längerfristig hat beurlauben lassen, ist die Leitung der Grundschule von der Bezirksregierung ausgeschrieben worden. Weil sie dem Wunsch der Erziehungsberechtigen nachkommen wollte, hat sich Dorothe Gastreich-Kneer um die Schulleitung beworben, obwohl sie es gar nicht wollte.

Und genau das war der Grund für Ortsvorsteher Haarmann, die Grundschule Garbeck in die Patronatsfeier zu tragen. „Ich möchte an dieser Stelle erwähnen, dass es mit Dorothe Gastreich-Kneer eine Person an unserer Grundschule gibt, die im letzten Jahr etwas auf sich genommen hat, was nicht jeder gemacht hätte“, sagte der Ortsvorsteher mit Blick auf die kommissarische Leitung der Schule, aber vor allem die Prüfung, die die Lehrerin absolvieren musste, um zukünftig die Rektorenstelle bekleiden zu können.

„Diese Prüfung hat sie nicht für sich, sondern für Garbeck, für die Grundschule, für unsere Garbecker Kinder gemacht. Dafür möchte ich Dorothe Gastreich-Kneer ganz herzlich danken. Danke, Doro, dass Du den Stress auf Dich genommen hast. Wer weiß, was sonst noch gekommen wäre“, erklärte Ortsvorsteher Christoph Haarmann unter dem lautstarken Applaus der Festgäste.

Schulkonferenz entscheidet

Nach der Prüfung zur Schulleiterin ist jetzt die Schulamtsdirektorin des Märkischen Kreises, Annette Heinz, am Zug. Sie wird der Garbecker Grundschule in den nächsten Tagen mitteilen, ob Dorothe Gastreich-Kneer die sogenannte Revision mit Bravour erledigt hat. Ist dies der Fall, Zweifel kamen in der Schützenhalle nicht auf, wird noch im Januar die Schulkonferenz tagen. Dieses Gremium, bestehend aus Lehrern und Eltern, stimmt ebenso wie der Schulträger Stadt Balve (Michael Bathe) ab, ob Dorothe Gastreich-Kneer auch offiziell die Schulleitung übernehmen wird.

Sollte auch dieses Votum für die derzeit kommissarische Leiterin der Grundschule Drei Könige Garbeck positiv ausfallen, dann muss nur noch der Personalrat der Bezirksregierung Arnsberg der Wahl der neuen Schulleiterin zustimmen.