HönneVital verteidigt bei Auto & Mehr abermals den Titel

Extra einen neuen Tanz einstudiert hat das Fitness-Studio „HönneVital“ bei „Auto & Mehr“.
Extra einen neuen Tanz einstudiert hat das Fitness-Studio „HönneVital“ bei „Auto & Mehr“.
Foto: Richard Elmerhaus

Balve..  Daniel Pütz zieht am Nachmittag eine erste Bilanz nach „Auto & Mehr“: „Trotz des unbeständigen Wetters sind wir zufrieden. Der Volksbank-Parkplatz wird immer besser genutzt. Diesmal haben sich das Balver Jugendzentrum und die SoKoLa.de vorgestellt. Das sorgt für Leben.“

Erleichtert ist der Balver Fachhandel, dass das angekündigte Regenwetter bis auf zwei Schauer ausblieb. „Wir haben die Prognosen mit Sorgen verfolgt, denn wir haben uns viel Mühe gegeben“, sagt Rolf Biggemann, Vorsitzender des Fachhandels.

Mit dem Science-Fiction-Streifen „Zurück in Zukunft“ wird „Auto & Mehr“ am Samstagabend eröffnet. Die Resonanz ist überschaubar, denn nur 80 Besucher kamen. „Wir haben nicht an die Night of Music gedacht“, räumt Rolf Biggemann bei der Begrüßung am Sonntag ein.

Ein „DeLorean“ aus dem Kultfilm „Zurück in die Zukunft“ begrüßt die Gäste auf dem Drostenplatz. Dort sind auch andere alte Schätzchen ausgestellt: Ein Chevrolet Bel Air, Baujahr 1957, mit einem damaligen Kaufpreis von 2300 US-Dollar oder die Mittelklasse-Limousine „Hansa“ aus dem Jahr 1958 mit 40 PS. Eine „Isetta“ mit gerade einmal 10 Pferdestärken ist auf der Hauptstraße neben neuen und sehr guten gebrauchten Wagen der Autohäuser Bichmann, Levermann, Ortlieb und Pape postiert.

Im Münsterland fündig geworden

Ein originaler Nachbau des legendären „DeLorean“ ist der Hingucker vor der Bühne. Dass der Kultwagen überhaupt auf „Auto & Mehr“ zu sehen ist, steht bis zuletzt auf der Kippe, weil eine Firma kurzfristig abgesagt hat. „Es war spannend und innerhalb von zwei Tagen auch eine große Herausforderung, Ersatz zu finden“, berichtet Daniel Pütz, der noch in Ahaus im Münsterland fündig geworden ist.

Zum dritten Mal in Folge verteidigt das Fitness-Studio „HönneVital“ seinen Titel beim „Auto & Mehr“-Event. Diesmal nicht beim Autowaschwettbewerb, sondern beim spontan initiierten Bobby-Car-Rennen. Das Nachsehen hat der Festspielverein Balve. Beim Kostümwettbewerb gewinnt das HönneVital dann per Los für ein Wochenende einen Cabrio vom Autohaus Bichmann. „Wir hatten schon so viel Glück, jetzt soll sich ein anderer freuen“, sagt Anja Dransfeld und tritt den Gewinn an die 11-jährige Carina Streck aus Balve ab.