Das aktuelle Wetter Balve 9°C
Festival der Liebe

Heiße Partyabende im Garbecker Eispalast

30.06.2012 | 08:00 Uhr
Heiße Partyabende im Garbecker Eispalast
Dirk Schulte (rechts) und Alexander Schulte von den Amigos mit dem Plakat für das Festival der Liebe 2012. Foto: T. Bottin

Garbeck. Das kleine Schwarze wäre total fehl am Platz. Beim diesjährigen „Festival der Liebe“ sollten die Fetengäste vielmehr zum kleinen Weißen greifen, denn die Bekleidung sollte schon zum Motto passen, und das lautet „Eispalast“. „Die Besucher sollten deshalb alle mit weißem Oberteil kommen“, sagten Alexander Schulte und Dirk Schulte von den „Amigos“, die gestern Einzelheiten zu den beiden Shows im Herbst vorstellten.

Verlosung und Freikarten

Wie gewohnt geht das Festival an zwei Terminen, nämlich am 24. November und 1. Dezember (beides Samstage), in der Garbecker Schützenhalle über die Bühne. Der Vorverkauf der Eintrittskarten läuft ab sofort. Einlass wird jeweils ab 19 Uhr sein, die Show soll dann um 20.30 Uhr starten. Alleiniger Partner im Vorverkauf ist wegen der guten Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr wieder der Festspielverein Balver Höhle. Ob es eine Abendkasse geben wird, entscheidet sich erst kurz vorher.

Erstmals bieten die Veranstalter vom MGV „Amicitia“ Garbeck und vom Musikverein „Amicitia“ Garbeck Mengenrabatt an, wenn Jemand ab 10 Karten aufwärts bestellt. „Das soll ein zusätzlicher Anreiz sein“ erklärt Dirk Schulte. Und auch für Schützenkönigspaare lohnt sich das Vogelabschießen ab jetzt noch mehr als bisher, denn alle amtierenden Paare aus dem Oberen Hönnetal (Balve, Sundern, Neuenrade) bekommen zwei Freikarten fürs Festival.

Ein weiterer Anreiz für Ticketkäufer ist die Verlosung eines 30-Liter-Bierfässchens. Jeder, der online Karten kauft, kommt in die Lostrommel.

Seit 1998 gibt es das Festival der Liebe nun schon, seit 1999 sind zwei Termine im Angebot, um alle Fans bedienen zu können. Mit rund 20 Musikern auf der Bühne bieten die „Amigos“ die besten Coversongs aus Rock, Pop, Schlager und Party. Nach dem Motto „Dschungel“ im vergangenen Jahr wird die Schützenhalle als „Eishalle“ wesentlich heller dekoriert sein. Chef-Designer Volker Tandler werde auf weiße Vorhänge und viel weiß-blaues Licht setzen, weiß Dirk Schulte: „Es soll keine Hüttenparty werden, sondern wir möchten die Deko edel halten.“

Mit welchem Outfit sich die Partygaranten der „Amigos“ auf das Motto einstellen, steht noch nicht fest. Klar, dass die Stimmung alles andere als frostig werden soll, aber zum Thema dürfen die Coversongs schon passen, meint Dirk Schulte.

Thorsten Bottin



Kommentare
Aus dem Ressort
Mehr Handwerk und Kreatives beim Martinsmarkt
Mellen
Der Martinsmarkt lockt in zwei Wochen wieder viele Besucher ins Golddorf Mellen. Am Sonntag, 9. November, beginnt um 11 Uhr das bunte Treiben im Zentrum. Für viele Mellener aber auch Auswärtige ist der Martinsmarkt eine lieb gewonnene Tradition zur Einstimmung auf die Adventszeit.
Platz eins beim Bundeswettkampf ist das Ziel
THW Balve
Die Jugendgruppe des Technischen Hilfswerks Balve durfte gestern Abend in Erinnerung schwelgen und sprichwörtlich auf Wolke sieben schweben. Mit Platz zwei beim Bundeswettkampf in Mönchengladbach hatten die 24 Kinder und Jugendlichen im August die beste Platzierung aller Zeiten einer THW-Jugend für...
Meisterbrief als Fernseh- und Informationstechniker
Heimische Wirtschaft
Nicht einen Tag hat Helmut Schweitzer in seiner mehr als 40-jährigen Dienstzeit bereut, dem Handwerk treu geblieben zu sein. „Ich habe schon immer gerne gebastelt und getüftelt und mein Hobby zum Beruf gemacht“, erzählt der ausgezeichnete 1A-Fachhändler. Vor 25 Jahren, genau am 20. Oktober 1989,...
Haus der kleinen Forscher: Ballonraketen und Flaschentornados
Kindergarten
Die Kinder mögen klein sein, doch ihre Neugier ist groß. Weil die Jungen und Mädchen des Katholischen Kindergartens St. Blasius Balve seit vier Jahren eifrig forschen und experimentieren, wurde die Kita gestern offiziell als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert.
Der lange Weg zum schnellen Internet in Balve
Internet
Im Märkischen Kreis gibt es aktuell 126 „weiße Flecken“ hinsichtlich der Versorgung mit einem schnellen Internet-Anschluss. Was getan werden muss, um die Situation zu verbessern, war Thema einer Gesprächsrunde im Kreishaus.
Umfrage
Sollen die Mammuts in Balve mit Videokameras überwacht werden?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja, auf jeden Fall.
56%
Nein, das ist nicht nötig.
38%
Dazu habe ich keine Meinung.
6%
1550 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Indoor-Cycling-Spendenmarathon
Bildgalerie
Spendenaktion
Krönungsfest zum WP-Wettbewerb
Bildgalerie
WP-Schützenkönigin
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Fotos vom Unfall auf der B 229
Bildgalerie
Schwerer Unfall