Grundschüler starten mit Musik und guter Laune in die Ferien

Frühjahrskonzert der Grundschule Balve
Frühjahrskonzert der Grundschule Balve
Foto: friske

Balve..  Den Frühling hervorzulocken, ist ihnen nicht ganz gelungen – doch dass die Wolkendecke während des Frühjahrskonzerts nur ein Stückchen aufriss, lag gewiss nicht an der Darbietung der Schüler der Grundschule Balve. Der Schulchor und die Bläserklasse spielten gestern Vormittag in der Turnhalle zum Beginn der Osterferien auf.

Sportskanonen im Rampenlicht

Gute Laune hatten die Zuhörer sowieso, schließlich standen die Osterferien unmittelbar vor der Tür. Eine Zeit, in der Schulbücher nur in ganz dringenden Fällen noch mal aus dem Schrank geholt werden. Bevor der Chor das erste Lied anstimmte, nutzte Schulleiterin Birgit Heckmann die Gelegenheit, die Sportskanonen ins Rampenlicht zu rücken. Sie überreichte den Siegern der Bundesjugendspiele im Schwimmen der Klassen drei und vier ihre Ehrenurkunden. „Das ist ein ganz schön dicker Stapel Urkunden. Darauf sind wir sehr stolz“, so die Schulleiterin.

Dann dirigierte Chorleiterin Lisa Steinhoff ihre zahlreichen Mädchen und wenigen Jungs durch ein modernes, mitreißendes Liedprogramm. Auch die Bläserklasse spielte auf. „Für die Drittklässler der erste Auftritt. Ich glaube, die hatten ganz schön Bammel“, sagte Christoph Goeke lachend. Aber die Querflöten, Klarinetten und Trompeten, Hörner und Baritone fanden im gemeinsamen Spiel mit dem Klassiker „Hänschen klein“ und „Old McDonald“ bestens zusammen.

Wechsel ins Vororchester

Die vierten Klassen zeigten im Anschluss, dass sie zum Filmthema von „Jurassic Park“ auch das polyrhythmische Spiel bereits beherrschen. Für sie ist in den Sommerferien die Karriere in der Bläserklasse beendet. Aber nicht der Kontakt zum Musikverein: „80 Prozent der Bläserklasse wechseln ins Vororchester“, freut sich Goeke.