Großübung an Balver Höhle

Balve..  Kultur- und Sportveranstaltungen locken Jahr für Jahr Tausende Besucher in die Balver Höhle oder auf die Schloss- und Reitanlage Wocklum. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Balve stellt dann Brandsicherheitswachen. Der tragische Verlauf der Love-Parade 2010 in Duisburg hat zur Verschärfung der gesetzlichen Vorgaben und erhöhten Sicherheitskonzepten geführt. Sogenannte „ManV“-Konzepte (Massenanfall von Verletzten) sind entwickelt worden.

In Kooperation mit dem „Arbeitskreis ManV“ des Märkischen Kreises wird die Feuerwehr am Samstag, 15. August, eine Großübung an der Balver Höhle durchführen. „Wir stellen ein hoffentlich nie eintretendes Unglück und die damit verbundene Rettung in einer Übung dar“, berichtet Stadtbrandinspektor Frank Busche. Ein Informationsgespräch, zu dem neben Vereinen auch die Anwohner rund um die Höhle eingeladen sind, findet am heutigen Montag statt. Um 19.30 Uhr wird im Schulungsraum des Feuerwehrgerätehauses Balve (Eingang: Rückseite) der Übungsablauf vorgestellt.