Groß und Klein feiern scheidende Regenten

Sie regierten die Schützenbruderschaft St. Johannes für ein Jahr: das Königspaar Dominik und Tanja Cordes. Heute wird beim Vogelschießen entschied
Sie regierten die Schützenbruderschaft St. Johannes für ein Jahr: das Königspaar Dominik und Tanja Cordes. Heute wird beim Vogelschießen entschied
Foto: Fabian Paffendorf

Langenholthausen..  Strahlender Sonnenschein und begeisterte Langenholthausener begleiteten am Wochenende in L.A. das Schützenfest der Schützenbruderschaft St. Johannes. Den feierlichen Auftakt beging die Bruderschaft bereits am Samstag mit dem Antreten auf dem Schulplatz und der anschließenden Abholung der Ortsvorsteherin Barbara Wachauf.

Nachdem man den Vogel in Empfang genommen hatte, erwartete Präses Andreas Schulte ein Ständchen. Am Samstagabend wurde kräftig gefeiert. Für den traditionellen Umzug durch Langenholthausen am Sonntagnachmittag mussten die Schützen abermals alle verbliebenen Kraftreserven bündeln. Gut eine halbe Stunde lang war der Marschweg, den die Bruderschaft, die von Musikzügen aus Langenholthausen und Garbeck sowie den Tambourcorps aus Küntrop und Holzen angeführt wurde, zurückzulegen hatte, um seine Regenten und den Hofstaat abzuholen. Unter den Augen fröhlicher Kinder und Erwachsener am Straßenrand trat der Schützenfest-Lindwurm seinen Weg vom Schulplatz aus an.

Vor dem Haus des Königspaares begrüßten die Schützen dann aber ein Paar falscher Majestäten. Dort erwarteten sie nämlich zwei lebensgroße Puppen der Regenten. Nach einer kurzen Rast bei kühlen Getränken machte sich der Tross, nunmehr angereichert um den Hofstaat und die Regenten, auf den Rückweg. Das Ziel: die Schützenhalle. Und wer sich den Zug anschauen wollte, der hatte gut vorgesorgt.

Einige Langenholthausener hatten sogar ihre Campingstühle in Richtung Bürgersteig geschoben, um direkt aus der ersten Reihe heraus dem scheidenden Regentenpaar Dominik und Tanja die besten Wünsche ausrichten zu können. Am heutigen Montag startet das Programm des Schützenfestes bereits um 7 Uhr. Am Nachmittag wird die Bruderschaft ihre neuen Regenten feiern können.