Führungs-Duo im Amt bestätigt

Foto: WP

Garbeck..  Der Förderverein der Katholischen Grundschule Drei Könige Garbeck wird seine Arbeit unter der Führung des 1. Vorsitzenden Michael Steffin und der 2. Vorsitzenden Annemarie Fritz fortsetzen. Beide wurden während der Jahreshauptversammlung für weitere zwei Jahre gewählt. Renate Hoffmann löst An­drea Böhm als Kassiererin ab. Stefan Bischoff gibt das Amt des Schriftführers an Zita Preedek ab und fungiert fortan als Beisitzer.

Weil der Förderverein bei der Unterstützung der Grundschule selbst auf Unterstützung angewiesen ist, will er die Werbung neuer Mitglieder forcieren. „Das Geld, das die Schule von der Stadt bekommt, reicht wirklich nur für das Allernötigste“, weiß Annemarie Fritz.

Besonders am Herzen liegt der designierten Schulleiterin Dorothe Gastreich-Kneer das Projekt „Mein Körper gehört mir“, das die Garbecker in diesem Jahr gemeinsam mit der Grundschule in Beckum durchführen. In dem Präventionsprojekt werden Dritt- und Viertklässler kindgerecht an die Thematik des sexuellen Missbrauchs herangeführt.

Informationsabend für Eltern

Die Kinder lernen durch die Szenen eines interaktiven Theaterstücks Verhaltensweisen, mit denen sie sich in schwierigen Situationen besser schützen können – und deutlich „Nein“ zu sagen. Sie lernen, sich auf ihre Gefühle zu verlassen und bei Vertrauenspersonen Hilfe zu suchen. Am 17. März findet dazu ein Informationsabend für Eltern statt.

Möglichkeiten für den Förderverein, die Grundschule zu unterstützen, gibt es reichlich. So wünscht sich das Kollegium zum Beispiel einen „Visualizer“. Mit einem solchen Gerät können Dokumente und Gegenstände per Beamer auf Wände projiziert werden. Weil die etwas veralteten Tageslichtprojektoren lediglich für transparente Folien geeignet sind, wäre ein „Visualizer“ ein zeitgemäßes technisches Hilfsmittel für den Unterricht. Außerdem möchte die Grundschule einen Klassensatz „Paula-und-Struppi“-Bücher sowie eine Einmaleins-Tafel für das zweite Schuljahr anschaffen.