Förderverein setzt sich für weitere Schallschutz-Decken ein

Der neue Vorstand des Fördervereins Grundschule Beckum verabschiedete auch jene Mütter, die sich aus dem Team zurückziehen.
Der neue Vorstand des Fördervereins Grundschule Beckum verabschiedete auch jene Mütter, die sich aus dem Team zurückziehen.
Foto: WP

Beckum..  Ruhig und harmonisch arbeitet der Förderverein der Grundschule Beckum. Damit das ruhige und harmonische Arbeiten auch in den Klassenräumen noch besser klappt, wollen die im Verein organisierten Eltern den Einbau weiterer Lärmschutzdecken in der Schule unterstützen. Allen voran die neue Vorsitzende Christina Hartmann hat sich dieses Ziel vorgenommen. Die Mutter von drei Kindern steht seit Mittwochabend an der Spitze des Fördervereins. Sie übernahm das Ruder von Astrid
Boekholt, die zwei Jahre lang Vorsitzende gewesen war.

Seltenes Projekt

Die Anschaffung von Lärmschutzdecken ist ein für Schulfördervereine eher seltenes Projekt. Nach Ansicht der Eltern ist es aber sehr sinnvoll: In einem Klassenraum gibt es diese hallschluckende Decke bereits. „Eine tolle Atmosphäre“, resümiert Astrid Boekholt.

Deshalb sollen für die übrigen drei Klassenräume weitere Decken installiert werden. 3000 Euro koste das pro Raum, erklärt Christina Hartmann. Der Förderverein möchte sich an den Kosten beteiligen, denn „das kommt allen Kindern zugute.“ In nur einem Jahr sei das aber nicht zu schaffen, da ist sie realistisch.

Das nötige Geld wird der Förderverein aus den Mitgliedsbeiträgen erlösen – derzeit gibt es rund 80 Mitglieder. Daneben sind die bekannten Aktionen und Veranstaltungen geplant. Im Mittelpunkt stehen die beiden beliebten Klamotten- und Spielzeugmärkte pro Jahr. Die neue Vorsitzende hofft aber auch auf Spenden wie in den zurückliegenden Jahren. „Ich kann mir gut vorstellen, bei den Balver Firmen einmal persönlich nachzufragen“, sagt sie.

Schulfahrten unterstützen

Astrid Boekholt ist froh, dass sie ihrer Nachfolgerin einen funktionierenden Verein „übergeben“ kann. Der Vorstand habe zwar viel Arbeit. Doch einige besonders zeitintensive Aufgaben seien auch weggefallen, erläutert sie. Früher beschäftigte der Verein in Beckum beispielsweise eine Reinigungskraft und war auch für die Nachmittagsbetreuung der Grundschüler zuständig.

Andere Aufgaben bleiben erhalten. So unterstützt der Förderverein die Elternveranstaltung des Projektes „Mein Körper gehört mir“, die Aktion „Gesundes Frühstück“ und die Fahrten der Kinder zur Balver Höhle, zum Schulkino und zum Parktheater Iserlohn.