Filmabend, Sport und Übungen

Balve..  Auf ein ereignisreiches Jahr freut sich die Balver Jugendfeuerwehr. Während der Jahresdienstbesprechung wurde deutlich, dass der Feuerwehr-Nachwuchs wieder einen vollen Dienstplan hat, der nicht nur den wöchentlichen Übungsdienst vorsieht.

Der neue stellvertretende Jugendfeuerwehrwart Matthias Ickler kündigte auch Aktionen an, die der Geselligkeit dienen. Neben einem Filmabend und dem Dienstsport ist eine gemeinsame Übung mit der Jugendfeuerwehr Neuenrade vorgesehen. Außerdem soll es einen Berufsfeuerwehrtag geben. Angedacht ist auch eine Übung gemeinsam mit dem THW sowie ein 24-Stunden-Dienst.

Aus der Runde wurde angeregt, in diesem Jahr beim Deutschen Sportabzeichen mitzumachen. „Wir werden demnächst auch einen Elternabend veranstalten, bei dem wir den Eltern das neue Konzept und das neue Führungsteam vorstellen. Immerhin geben sie Euch in dessen Obhut. Toll, dass Ihr in eurem Alter schon so ein Verantwortungsbewusstsein zeigt. Wir haben die Schallgrenze von 20 Mitgliedern in der Jugendfeuerwehr überschritten. Das ist für eine Stadt von der Größe Balves schon beträchtlich“, lobte Stadtbrandinspektor Frank Busche.