Das aktuelle Wetter Balve 1°C
Chemieunfall

Feuerwehr muss giftiges Nitrosegas in Wocklum unschädlich machen

09.08.2012 | 21:09 Uhr
Feuerwehr muss giftiges Nitrosegas in Wocklum unschädlich machen

Balve-Wocklum. Mitarbeiter der Firma schlossen schnell die Tore der Halle und lösten Alarm aus. Die Feuerwehr wurde gegen 16.45 Uhr alarmiert – auch mit Sirenen – und eilte mit dem Löschzug Balve und dem Löschzug Garbeck, der für derartige Unfälle besonders ausgerüstet ist, zu dem Unternehmen. Später wurde noch Unterstützung aus Langenholthausen und Mellen angefordert. Die Kameraden legten Vollschutzanzüge an und gingen in die kontaminierte Halle.

„Nitrosegase lassen sich gut mit Wasser niederschlagen“, erklärte Feuerwehrpressesprecher Kai Gaberle vor Ort. „Fein versprühtes Wasser bindet das gefährliche Gas und dann fließt es in die Abläufe. Wir gehen davon aus, dass keine Schadstoffe nach außen gelangt sind. Trotzdem haben wir zur Sicherheit den Messwagen des Märkischen Kreises bestellt. Der überprüft mit Messfühlern die Luft in der Umgebung.“

Während die Feurwehrkameraden ihre grünen Schutzanzüge anlegten und einen Dekontaminationsplatz einrichteten, sperrte die Polizei die nahe gelegene Bundesstraße 229 für den Verkehr. Es kam zu massiven Verkehrsbehinderungen. Auch die Bahnstrecke zwischen Menden und Neuenrade wurde während des Einsatzes gesperrt.

Einsatz der Feuerwehleute  nach Plan

Der Messwagen des Kreises fand keine Spuren gefährlicher Chemikalien in der Luft. Auch der Einsatz der Feuerwehrleute in dem Betrieb verlief nach Plan. Chemie-Wocklum-Geschäftsführer Wilhelm Hertin lobte den Einsatz der Feuerwehr und das besonnene Verhalten seiner Mitarbeiter: „Zum Glück sind keine Personen zu Schaden gekommen. Und eine Gefährdung der Bevölkerung bestand zu keinem Zeitpunkt.“

Marcus Bottin



Kommentare
Aus dem Ressort
Bauverein verkauft limitierte Auflage von Weihnachtskugeln mit Balver Motiv
Weihnachtsmarkt
Der Bauverein St. Blasius ist auch in diesem Jahr wieder während des Balver Weihnachtsmarktes am Sonntag, 7. Dezember, in der Pfarrkirche präsent. Nach dem Hochamt bis um 14 Uhr wird der Nikolaus den Kindern die Nikolauslegende erzählen, außerdem findet während dieser Zeit wieder eine Turmbegehung...
Der MGV Cäcilia Volkringhausen präsentiert seine neue CD
Adventskonzert
Der Meisterchor MGV Cäcilia Volkringhausen lädt am Sonntag, 30. November, zum Adventskonzert in die St.-Hubertus-Schützenhalle ein. Der Chor veranstaltet das Ereignis zum vierten Mal gemeinsam mit dem Frauenchor Eisborn und VokalArt Menden. Die Sänger freuen sich besonders auf den Konzerttermin,...
500 Euro für den Historischen Verein L.A.
Klimaschutz
Balve.Für ihr bürgerschaftliches Engagement und umweltorientiertes Denken zeichneten der Ausschuss Umwelt, Planung, Bau sowie der Strom- und Gasversorger RWE gestern Abend im Rathaus der Stadt Balve den Historischen Verein Langenholthausen, die Katholische Grundschule Hl. Drei Könige Garbeck und die...
Schläger zahlen vor Gericht Schmerzensgeld
Gewaltkriminalität
Vor einem Jahr teilten sie vor der Disco Mammut noch Schläge aus, im Gerichtssaal gestern waren es dann Geldscheine. Ein 22-jähriger Balver und ein 24 Jahre alter Mann aus Neuenrade haben noch in der Strafverhandlung 1500 Euro Schmerzensgeld an ihr damaliges Opfer gezahlt. Beide keine...
CDU lehnt Steuererhöhungen ab
Politik
Während ihrer Klausurtagung im Hotel „Zur Post“ in Eisborn hat die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Balve möglichen Steuererhöhungen eine Absage erteilt. Die Christdemokraten beklagen, dass das Haushaltsdefizit in Balve jetzt fast 500 000 Euro beträgt, weil die rot-grüne Landesregierung die Zuweisungen...
Umfrage
Sollen die Mammuts in Balve mit Videokameras überwacht werden?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja, auf jeden Fall.
56%
Nein, das ist nicht nötig.
38%
Dazu habe ich keine Meinung.
6%
1550 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Top-Party in Unterwasserwelt
Bildgalerie
Festival der Liebe
Hochzeitsmesse in Eisborn
Bildgalerie
Modenschau