Das aktuelle Wetter Balve 10°C
Chemieunfall

Feuerwehr muss giftiges Nitrosegas in Wocklum unschädlich machen

09.08.2012 | 21:09 Uhr
Feuerwehr muss giftiges Nitrosegas in Wocklum unschädlich machen

Balve-Wocklum. Mitarbeiter der Firma schlossen schnell die Tore der Halle und lösten Alarm aus. Die Feuerwehr wurde gegen 16.45 Uhr alarmiert – auch mit Sirenen – und eilte mit dem Löschzug Balve und dem Löschzug Garbeck, der für derartige Unfälle besonders ausgerüstet ist, zu dem Unternehmen. Später wurde noch Unterstützung aus Langenholthausen und Mellen angefordert. Die Kameraden legten Vollschutzanzüge an und gingen in die kontaminierte Halle.

„Nitrosegase lassen sich gut mit Wasser niederschlagen“, erklärte Feuerwehrpressesprecher Kai Gaberle vor Ort. „Fein versprühtes Wasser bindet das gefährliche Gas und dann fließt es in die Abläufe. Wir gehen davon aus, dass keine Schadstoffe nach außen gelangt sind. Trotzdem haben wir zur Sicherheit den Messwagen des Märkischen Kreises bestellt. Der überprüft mit Messfühlern die Luft in der Umgebung.“

Während die Feurwehrkameraden ihre grünen Schutzanzüge anlegten und einen Dekontaminationsplatz einrichteten, sperrte die Polizei die nahe gelegene Bundesstraße 229 für den Verkehr. Es kam zu massiven Verkehrsbehinderungen. Auch die Bahnstrecke zwischen Menden und Neuenrade wurde während des Einsatzes gesperrt.

Einsatz der Feuerwehleute  nach Plan

Der Messwagen des Kreises fand keine Spuren gefährlicher Chemikalien in der Luft. Auch der Einsatz der Feuerwehrleute in dem Betrieb verlief nach Plan. Chemie-Wocklum-Geschäftsführer Wilhelm Hertin lobte den Einsatz der Feuerwehr und das besonnene Verhalten seiner Mitarbeiter: „Zum Glück sind keine Personen zu Schaden gekommen. Und eine Gefährdung der Bevölkerung bestand zu keinem Zeitpunkt.“

Marcus Bottin



Kommentare
Aus dem Ressort
Hotel im Gesundheits-Campus Sauerland eröffnet im Frühjahr
Gesundheit
Nach 122 Jahren kam am 15. Mai 2012 das Ende des St.-Marien-Hospitals, aber nicht das Ende der medizinischen Versorgung in Balve. Getragen von der Idee und dem Wunsch der Bürgerinnen und Bürger ist der Gesundheits-Campus Sauerland entstanden.
267 Menschen in Balve ohne Arbeit
Arbeitslosenstatistik
Die Zahl der Erwerbslosen ist in Balve im Oktober gestiegen. 267 Personen waren ohne Job, 14 mehr als im September (+ 5,5 Prozent).
Zuschüsse für Abenteuerspielplatz an der Luisenhütte
Städtebauvorhaben
Mit Zuschüssen aus dem Regionale-Projekt wollen das Land NRW und der Märkische Kreis den öden Spielplatz an der Luisenhütte in Wocklum in ein Erlebnis-Areal verwandeln. Der neue Abenteuerspielplatz „Kleine Luise“ soll im nächsten Jahr gebaut werden.
Abenteuerliche Erlebnisse einer Orient-Fahrt
Kolpingforum
Am 30. April 1964 brachen vier junge Balver – Herbert Matzke, Alfons Rath, Alfred Schraven und Berthold Streiter – zu einer Reise in den Orient auf. 50 Jahre danach sind die Erlebnisse längst nicht vergessen. Im Gegenteil: Die vier Männer, die mittlerweile Großväter geworden sind, haben viel erlebt...
Italienische Delikatessen versüßen den Abend
KFD Balve
Abwechselnd läuft Musik von Eros Ramazotti oder Al Bano und Romina Power. „Felicitá“ klingt leise aus den Boxen. Glücklich sind auch jene Frauen, die sich im Marienheim versammelt haben. Gedämpftes Licht durchdringt den Raum, der mit grün-weiß-roten Fähnchen geschmückt ist.
Umfrage
Sollen die Mammuts in Balve mit Videokameras überwacht werden?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja, auf jeden Fall.
56%
Nein, das ist nicht nötig.
38%
Dazu habe ich keine Meinung.
6%
1550 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Indoor-Cycling-Spendenmarathon
Bildgalerie
Spendenaktion
Krönungsfest zum WP-Wettbewerb
Bildgalerie
WP-Schützenkönigin
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Fotos vom Unfall auf der B 229
Bildgalerie
Schwerer Unfall