Festspielverein stellt Vorsitzende Grefe ins Abseits

Die Night of Music begeisterte in der Balver Höhle
Die Night of Music begeisterte in der Balver Höhle
Foto: Richard Elmerhaus

Balve..  Gestern Abend gegen 22 Uhr platzte die Bombe. Der Festspielverein Balver Höhle hat keinen geschäftsfähigen Vorstand mehr. Denn fast alle Mandatsträger legten ihr Amt aus Verärgerung über die 1. Vorsitzende Lisa Grefe nieder.

Dieser Schritt kommt für Insider nicht überraschend, denn die Vorsitzende hatte sich nicht zuletzt durch den total misslungenen Vorverkauf für die Night of Music Feinde innerhalb ihres Vorstandes gemacht. „Wir sind immer wieder von Lisa ausgebremst worden. Vor allem auch dann, wenn es um unsere Bereiche in der Vorstandsarbeit ging. Fast alles ist nur über ihre Familie in Altena gelaufen“, klagten die Vorstandsmitglieder, die sich noch am späten Abend von der Vorsitzenden unter Druck gesetzt fühlten. Denn sie ließ in ihrer Wut über die Ex-Vorstandsmitglieder wissen: Sie fahre morgen zum Amtsgericht und melde den Verein ab. Dazu wird es nicht kommen, denn den Verein aufzulösen, ist nicht Sache der 1. Vorsitzenden, sondern der Mitglieder.