„Ein Signal, dass es mit der Kirche weitergeht“

Grundlage der anstehenden Planungen ist die im Jahr 2013 abgeschlossene Zusammenlegung der pastoralen Räume „Balver Land“ und „Oberes Hönnetal“.

„Mit dem Neubau senden wir ein Signal, dass es mit der Kirche weitergeht“, sagte Pfarrer An­dreas Schulte beim Empfang im Katholischen Jugendheim.