Drohne fotografiert Realschüler aus der Luft

Realschule Balve wird 50 Jahre alt
Realschule Balve wird 50 Jahre alt
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Um kurz nach 11 Uhr steigt eine Drohne über den Pausenhof der Realschule Balve auf, die ein ehemaliger Schüler aufwendig gebastelt und mit einer Kamera versehen hat.

Balve.. Dann schauen die Kinder und Jugendlichen in den wolkenverhangenen Himmel – immerhin regnet es für kurze Zeit nicht – winken dem seltenen Flugobjekt zu und staunen später über das Ergebnis. Ein wunderbares Luftbild mit Schülern, die die Zahl 50 bilden, wird zum runden Jubiläum der Städtischen Realschule Balve im Herbst auch öffentlich zu bestaunen sein.

50 Jahre Realschule – das hat die Schulleitung auch dazu veranlasst, ehemalige Schülerinnen und Schüler in das Bildungsinstitut einzuladen, die den Jugendlichen der 5. bis 10. Klassen gestern über ihren schulischen und beruflichen Werdegang berichten. Sebastian Apprecht zum Beispiel. Der 27-Jährige erzählt den 7. Klassen, dass er nach seinem guten Realschulabschluss zum Walram-Gymnasium nach Menden gewechselt und schließlich ein klassisches Studium an der Fachhochschule Südwestfalen begonnen hat. Er absolviert dort den „Bachelor of Signs“ in der angewandten Informatik und macht sich anschließend selbstständig. „Ich hatte schon sehr früh eine Affinität auf diesem Gebiet“, sagt Sebastian Apprecht, der rückblickend über eine schöne Realschulzeit spricht. „Damals habe ich das noch anders gesehen. Aber jetzt kann ich sagen: Ich habe von der Realschule profitiert.“

Worte, die der Konrektor Thomas Münch, der seinerzeit Sebastian Apprecht unterrichtet hat, gerne hört. „Für die Schülerinnen und Schüler ist es wichtig zu sehen und zu hören, dass sie nicht sofort aufs Gymnasium gehen müssen, um später im Beruf erfolgreich zu sein. Das nehmen sie ehemaligen Realschülern vielleicht eher ab, als wenn wir Lehrer ihnen das vermitteln wollen.“ Unter den Ex-Realschülern ist das CDU-Kreistags- und Ratsmitglied Marco Voge und auch der Leiter der Volksbank-Filiale Balve, Markus Müller.

Festakt am 10. September

Zum 50-jährigen Jubiläum wird die Realschule Balve vom 9. bis 11. September drei Projekttage anbieten. Der Festakt findet am Donnerstag, 10. September, um 18 Uhr in der Aula des Schulzentrums statt. Auf dem Schulfest am Samstag, 12. September, von 11 bis 15 Uhr werden die Ergebnisse der Projektwoche präsentiert, ehe Hunderte Teilnehmer ab 17 Uhr zum „Ehemaligentreffen“ erwartet werden.