DRK zählt mehr Blutspender im ersten Quartal

Foto: WAZ FotoPool
Zufrieden sind die fleißigen DRK-Helferinnen und Helfer mit der Resonanz beim Blutspendetermin in der Grundschule Beckum.

Beckum..  Blutspendebeauftragter Karl Würminghausen berichtet von 79 Spendern, davon vier Erstspendern – „das ist ein gutes Ergebnis“. Auch Ehrungen werden vorgenommen: An ihrer 100. Blutspende nahm Brigitte Steiner teil, an der 50. Heino Wortmann, jeweils an der 25. Bürgermeister Hubertus Mühling und Thomas Schulte und an der 10. Sina Westig.

Obwohl aktuell eine Grippewelle auch im Stadtgebiet Balve kursiert, liegen die Blutspendezahlen nach dem ersten Quartal über denen im Februar 2014. Damals kamen 369 „Lebensretter“ zu den Terminen in Balve, Garbeck, Langenholthausen und Beckum. In diesem Jahr freut sich das Deutsche Rote Kreuz schon über 376 Blutspender. „Hoffentlich hält der Trend an“, sagt Karl Würminghausen. Die nächste Chance, sich 0,5 Liter Blut abzapfen zu lassen, besteht wieder am 13. April von 16 bis 20.30 Uhr im Katholischen Jugendheim Balve.