Dorothe Gastreich-Kneer erhält ihre Ernennungsurkunde

Dorothe Gastreich-Kneer erhält von Schulamtsdirektorin Annette Heinz ihre Ernnennungsurkunde zur Rektorin der Katholischen Grundschule Drei Könige Garbeck
Dorothe Gastreich-Kneer erhält von Schulamtsdirektorin Annette Heinz ihre Ernnennungsurkunde zur Rektorin der Katholischen Grundschule Drei Könige Garbeck
Foto: WP

Garbeck..  Was lange währt... Rund viereinhalb Jahre lang leitete Dorothe Gastreich-Kneer die Katholische Grundschule Drei Könige Garbeck kommissarisch. Gestern erhielt die beliebte Pädagogin endlich ihre Ernennungsurkunde zur Rektorin der Grundschule.

Schulamtsdirektorin Annette Heinz überreichte nicht nur Blumenstrauß und Urkunde, sie dankte Dorothe Gastreich-Kneer auch für ihren großen Einsatz in dieser Zeit. Die Zusammenarbeit mit Schulträger und Schulaufsicht sei stets kooperativ und konstruktiv gewesen.

Dorothe Gastreich-Kneer freute sich sehr über ihre Ernennung zur Rektorin und dankte ihren Kolleginnen für die große Unterstützung. Auch den Eltern der Schulkinder dankte die neue Rektorin. Deren Engagement sei vorbildlich. Vor allem beim Jubiläumsschulfest im vergangenen Jahr hätten alle an einem Strang gezogen, und das ganze Dorf habe sich gemeinsam auf den Weg gemacht.

Den benachbarten Kindergarten, die Kirche und die Stadt Balve als Schulträger schloss Dorothe Gastreich-Kneer in ihre Dankesrede mit ein. Und natürlich auch den Fördervereinsvorsitzenden Michael Steffin, der sich immer sehr für die Wünsche der Schule einsetze.

Weil all jene, denen die neue Rektorin für die gute Zusammenarbeit dankte, mit mindestens einem Blumenstrauß zur kleinen Feier in der Garbecker Grundschule erschienen waren, trat Dorothe Gastreich-Kneer reich beschenkt den Heimweg an. Ganz besonders freute sie sich über eine Delegation aus dem Antonius-Kindergarten. Drei angehende Schulkinder schenkten ihrer zukünftigen Rektorin eine große Schultüte – wie am Tag der Einschulung.