Das aktuelle Wetter Balve 17°C
Musik

Beeindruckender Auftakt für Irish-Folk-Festival in der Balver Höhle

02.08.2012 | 23:02 Uhr
Beeindruckender Auftakt für Irish-Folk-Festival in der Balver Höhle
Die Lichtshow in der Balver Höhle ist beeindruckend. Foto: Stefan Scherer

Balve.   Das Irish-Folk-Festival in der Balver Höhle hat einen gelungenen Start hingelegt. Die Bands „Craig“ und „The Bonnymen“ standen am ersten Abend auf der Bühne. Ein weiteres Highlight war die bunte Lichtshow auf den Felswänden der Höhle.

Was für ein Beginn! Pünktlich zum ersten Abend des Irish Folk and Celtic Music Festivals in der Balver Höhle war das Wetter prächtig. Musiker und Gäste waren bestens gelaunt. Mit einer fantastischen Lichtshow, die es so beim Festival noch nicht gegeben hat, verwöhnte der veranstaltende Festspielverein Balver Höhle auch das Auge.

Schon der erste Schritt auf den Höhlenvorplatz verriet: Hier hat sich etwas getan. Mehr Stände mit größerer Auswahl, die es im weiten Umland nur hier zu kaufen gibt, ergänzen die wunderschön emotionale Musik der Grünen Insel. Im Felsendom angekommen rieben sich die Stammgäste erneut verwundert die Augen: Wo sonst die Tribüne stand, hatten die Festspiele nun die Bühne platziert.

Lichtspiel auf den Felswänden

Das tat zum einen dem Sound gut, der ausgewogen auch in den Höhlenarmen sehr gut ankam. Vor allem kam diese Entscheidung aber dem traumhaften Lichtspiel auf den Felswänden entgegen, das nun in die Dunkelheit und nicht Richtung Tageslicht beeindruckt.

Musikalisch begann „Craig“. Die deutsche Band stand gestern Abend nicht zum ersten Mal auf der Festival-Bühne. Doch schnell war klar, dass das Trio seit seinem letzten Gastspiel in der Höhle ordentlich zugelegt hatte. Von melancholischen Balladen bis zu den Seefahrer- und Saufliedern bespielen sie die komplette Klaviatur der traditionellen irischen Musik vollkommen sicher auf einem Level. Sie waren es auch, die Moderator Seán Reeves, der seit vielen Jahren zum ersten Mal nicht mit seiner eigenen Band auf der Bühne stand, ins musikalische Rampenlicht zurückholten. Er sang „Wild Rover“ und versetzte die Höhlenbesucher in kollektiven Freudentaumel. Toll!

Als zweite Band trat „The Bonnymen“ auf und entließ glückliche Besucher in die Nacht. Heute geht es um 17 Uhr weiter, am Samstag um 15 Uhr. Karten gibt es jeweils noch an der Tageskasse.

Stefan Scherer

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Flüchtlinge wollen mit Balvern grillen
Mittagessen
Die Gemüsesuppe mit Hühnerfleisch, zubereitet von der Interessengemeinschaft Garbeck, hat zwar den Geschmack der Balver getroffen, nicht aber den...
Hönnebrücke: Ab Donnerstag freie Fahrt
Sanssouci
Die Hönnebrücke in Sanssouci gleicht einer Wundertüte.
Asylbewerber ziehen ins Schwesternheim
Flüchtlinge
Genau das, was von der Stadt Balve im Winter 2014 angekündigt wurde, ist eingetroffen.
160 Euro Strafe und Fahrverbot
Geblitzt
160 Euro Strafe, zwei Punkte im Verkehrsregister in Flensburg und ein Monat Fahrverbot erwarten den Verkehrsteilnehmer, der am Montag zwischen 13.30...
121 Stöberkinder machen Betriebe unsicher
Stöbertag
Der Ausflug in die Arbeitswelt der Erwachsenen ist zwar nur kurz, aber reizvoll und lehrreich. Einmal im Jahr dürfen alle Balver Viertklässler ihre...
Fotos und Videos
Finale rund um das Schloss Wocklum
Bildgalerie
Landpartie 2015
18 000 Menschen begeistert
Bildgalerie
Landpartie 2015
Traumstart der 10. Landpartie in Balve
Bildgalerie
Landpartie 2015
Das kleine Gespenst in der Höhle
Bildgalerie
Erstaufführung
article
6943364
Beeindruckender Auftakt für Irish-Folk-Festival in der Balver Höhle
Beeindruckender Auftakt für Irish-Folk-Festival in der Balver Höhle
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/balve/beeindruckender-auftakt-fuer-irish-folk-festival-in-der-balver-hoehle-id6943364.html
2012-08-02 23:02
Folk, Festival, Balve, Balver Höhle, Musik, Kultur
Balve